Nachrichten


Bernhard mit Finale zufrieden weiterlesen

"Der erste Sieg muss her!"

Die erste Saison mit dem Porsche 911 GT3 hat Timo Bernhard erfolgreich abgeschlossen. Mit Platz 2 bei der 3-Städte-Rallye gelang ein starkes Ergebnis. Für 2012 ist der erste Sieg angepeilt.

weiterlesen
Erfolg bei 3-Städte-Rallye weiterlesen

Wiegand gewinnt Juniortitel

In seiner ersten kompletten Rallyesaison gewinnt Sepp Wiegand auch den ersten Titel. Beim Finallauf des ADAC Rallye-Masters holt sich der Nachwuchspilot gemeinsam mit Copilotin Claudia Harloff den sechsten Divisionssieg in Folge und sicherte sich damit den Titelgewinn im ADAC Rallye Junior Cup.

weiterlesen
Knöbel gewinnt Masters weiterlesen

Zeltner besiegt 3-Städte-Fluch

Ruben Zeltner siegt vor Markenkollege Timo Bernhard, Holger Knöbel gewinnt das ADAC Rallye Masters und mit Asja Zupanc holt die erste Frau den Mitropa Rally Cup.

weiterlesen
3-Städte-Rallye weiterlesen

Wallenwein: Später Saisonstart

Während die 3-Städte-Rallye im Bayerischen Bäderdreieck für viele Teams das Saisonende einläutet, startet der Stuttgarter Thomas Wallenwein gerade erst richtig durch.

weiterlesen
"Beste Erinnerungen" weiterlesen

Rotter freut sich auf 3-Städte

Mit den besten Erinnerungen fahren Horst Rotter und Co am kommenden Wochenende zur ADAC 3-Städte-Rallye rund um die südbayrische Stadt Kirchham.

weiterlesen
Sechs Teams mit Titelchancen weiterlesen

Spannendes Masters-Finale

Showdown in Ostbayern: Bei der ADAC 3-Städte-Rallye fällt die Entscheidung um den Sieg im ADAC Rallye Masters 2011. Als Tabellenleader kommt Holger Knöbel im Subaru Impreza nach Karpfham bei Bad Füssing.

weiterlesen
3-Städte-Rallye weiterlesen

Saisonfinale im Bäderdreieck

Es wird noch einmal heiß im kalten Bäderdreieck: Insgesamt 90 Teams stellen sich der Rallye-Hatz in Niederbayern. Auch Rundstreckenprofi Timo Bernhard ist bei der 3-Städte-Rallye mit von der Partie.

weiterlesen
Programm in Deutschland weiterlesen

Östberg plant DRM-Einstieg

Um in der Weltmeisterschaft ganz nach oben zu kommen, muss Mads Östberg auf Asphalt schneller werden. Im kommenden Jahr will er deshalb ins Trainingslager nach Deutschland.

weiterlesen

Archiv