Autor: 

Von Euro 6 ausgebremst: Subaru WRX STI auf Abschiedstournee

Der Subaru WRX STI biegt auf die Zielgerade ein: Die Sportlimousine mit großem Heckflügel, Boxermotor und dem für Subaru typischen Allradantrieb „Symmetrical AWD“ startet in ihr letztes Modelljahr.

WEITERLESEN +
Autor: 

Vorstellung Hyundai i30 N

Seit 2014 mischt Hyundai Motorsport in der Rallye-Weltmeisterschaft mit, hat in dieser Zeit drei WRCs, das R5-Kundenauto sowie neuerdings einen TCR-Tourenwagen auf die Piste gebracht. Der Ottonormalverbraucher konnte die neu entdeckte Sportlichkeit der koreanischen Marke jedoch noch nicht „erfahren“. Bis jetzt.

WEITERLESEN +
Autor: 

Sanierungsplan für Opel verkündet

Opel-Chef Michael Lohscheller hat heute den Strategieplan PACE! vorgestellt. Damit soll für das Unternehmen wieder eine gesunde finanzielle Basis geschaffen sowie nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum erreicht werden.

WEITERLESEN +
Autor: 

Porsche 911 GT2 RS: Der schnellste Elfer

Ein Auto heiß wie ein Hochofen – Porsche präsentiert mit dem 911 GT2 RS den schnellsten Elfer, den es je gab. 700 PS leistet sein 3,8 Liter großer Sechs-Zylinder-Boxermotor. Das reicht, um den nur knapp 1.500 Kilogramm wiegenden Supersportler in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu schleudern, nach 8,3 Sekunden eilt die Tachonadel an der 200-km/h-Marke vorbei. Bei 340 km/h begrenzt die Elektronik den Vorwärtsdrang mit Rücksicht auf die Leistungsfähigkeit der Reifen.

WEITERLESEN +
Autor: 

Vorstellung Hyundai Kona

Mit dem Kona rundet Hyundai seine SUV-Palette nach unten ab und will mit auffälligen, extravaganten Design im boomenden Mini-SUV-Markt Modellen wie dem Renault Captur, Nissan Juke oder auch dem neuen VW T-Roc Paroli bieten. Ab dem 4. November steht der koreanische City-SUV mit farbenfrohen Lackkombinationen, reichlich Sicherheitsfeatures, Front- oder Allradantrieb und zunächst zwei Turbobenzinmotoren zu Preisen ab 17.500 Euro im deutschen Handel.

WEITERLESEN +
WEITERLESEN + Polo oder Mini-Golf?-
Autor: 

Vorstellung Volkswagen Polo

In 42 Jahren gut einen halben Meter länger? Nach menschlichen Maßstäben kaum erwähnenswert, für ein Auto sind diese 50,5 Zentimeter jedoch ein gewaltiges Wachstum. Vor allem, wenn man mal als Kleinster der VW-Familie gestartet war. Davon ist bei dem auf 4,05 Meter gestreckten Polo nichts mehr zu sehen und zu spüren. Die sechste Generation des Wolfsburger Dauerbrenners hat die Rolle des Kleinwagens abgelegt – und fährt sich inzwischen auch wie ein Großer.

WEITERLESEN +
Autor: 

Opel gehört jetzt zu PSA

Nach 88 Jahren unter der Regie von General Motors ist Opel seit heute Teil der französischen PSA-Gruppe (Peugeot, Citroen, DS). Sowohl der deutsche Hersteller als auch die britische Schwestermarke Vauxhall sollen dabei weitestgehend wie bisher arbeiten. Die Geschäftsleitung von Opel und Vauxhall wird in den kommenden 100 Tagen einen Zukunftsplan erarbeiten.

WEITERLESEN +
WEITERLESEN + Zurück in die Zukunft?-
Autor: 

VW überrascht mit neuer Initiative zum Erdgas

„125 Jahre Diesel sind genug“ krähte vor einigen Wochen der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und lieferte damit einen weiteren Beitrag zur Diskussionen um die Zukunft des Selbstzünders beim Pkw-Antrieb. Kommunen streiten um Fahrverbote, das Ziel der Bundesregierung, eine Million Elektrofahrzeuge bis 2020 auf die Straße zu bringen, ist kassiert. Womöglich weist jetzt der Volkswagen-Konzern, selbst hauptverantwortlich für die Krise des Dieselmotors, einen Weg aus dem Dilemma.

WEITERLESEN +
Autor: 

VW Up GTI bekommt mehr Leistung

Vor 41 Jahren setzte Volkswagen mit dem Golf GTI Maßstäbe. Die drei berühmten Buchstaben darf bald auch der kleineste VW tragen, dessen bislang stärkste Version beim GTI-Treffen am Wörthersee seine Weltpremiere mit 115 PS feiert.

WEITERLESEN +
Autor: 

Skoda Vision E

Mit einem deutlich sichtbaren Zeichen beginnt Skoda auf der Auto Shanghai nun die eigene elektrische Zukunft. Die Studie Vision E soll zeigen, wie der erste Batterie-Skoda im Jahr 2020 aussehen könnte.

WEITERLESEN +