WRC 2021

Ott Tänak gewinnt Arctic Rallye Finnland

Ott Tänak hat die Arctic Rallye Finnland gewonnen. Kalle Rovanperä verteidigt seinen zweiten Platz gegen Thierry Neuville und übernimmt die Führung in der Weltmeisterschaft.

Ott Tänak und Beifahrer Martin Järveoja liefern bei der Arctic Rallye Finnland eine überzeugende Vorstellung ab und gewinnen die kurzfristig in den WM-Kalender aufgenommene Veranstaltung am Rande des Polarkreises.

Während die beiden Esten bereits gestern einen Gang zurückschalten konnte, lieferten sich Kalle Rovanperä (Toyota) und Thierry Neuville (Hyundai) bis zum letzten Meter ein beinhartes Duell um den zweiten Rang. Mit nur 2,3 Sekunden Vorsprung behielt der junge Finne die Oberhand und sammelt als schnellster Fahrer auf der abschließenden Power-Stage sogar so viele Punkte, dass er die WM-Führung übernehmen konnte.

„Es war kein perfektes Wochenende, hat aber trotzdem gepasst“, so Rovanperä, den viele im Vorfeld als Geheimfavoriten gehandelt hatten. „Mir ist ein Fehler unterlaufen und wir hatten auch nicht das passende Tempo. Der zweite Platz geht jedoch in Ordnung.“

Für Sebastien Ogier (Toyota) endete das Wochenende fast mit einer Nullnummer, nachdem er gestern Abend kurz vor dem Ziel der letzten Prüfung im Schnee verschwand. Mit dem fünften Platz in der Power-Stage rettete der Weltmeister immerhin einen Punkt. „Das ist alles, was ich noch erreichen konnte“, sagte Ogier, der seine Chancen bereits am ersten Tag verloren hatte, als er als erster Fahrer auf den schneebedeckten Prüfungen eine Spur ziehen musste. „So ist das Spiel nun einmal.“

Breen verpasst Podium

Craig Breen (Hyundai), der seinen ersten WM-Lauf seit Monaten bestritt, musste sich nach starker Leistung mit dem undankbaren vierten Platz begnügen, auch Elfyn Evans hatte sich mehr als Platz 5 erwartet. „Es lief nicht so, wie wir uns das gewünscht hatten“, erklärte der Toyota-Pilot, der auf den extrem schnellen Prüfungen rund um Rovaniemi das Spitzentempo nicht konstant mitgehen konnte.

Evans Teamkollege Katsuta Takamoto beendete die Rallye noch auf dem sechsten Platz, nachdem Oliver Solberg (Hyundai) durch einen Dreher auf dem letzten Kilometer noch wertvolle Sekunden verlor. Dennoch war der Sohn von Ex-Weltmeister Petter Solberg die große Überraschung des Wochenendes. Es war nicht nur sein erster Einsatz in einem World Rally Car, kurz vor dem Start musste er auch noch seinen Beifahrer austauschen, weil der Stamm-Co in die Corona-Quarantäne geschickt wurde.

M-Sport ist nicht konkurrenzfähig

Mehr Kontakt mit dem Schnee als erwünscht hatte in der finalen Prüfung auch Hyundai-Junior Pierre-Louis Loubet, der bereits am Samstag mit Motorproblemen gestrandet war. „Wir hatten das Problem erneut und ich blickte kurz auf die Anzeigen“, schilderte der Franzose den Moment, als er sich in der letzten Kurve von der Strecke verabschiedete. Immerhin konnte er noch das Ziel erreichen, das blieb Ford-Privatier Janne Tuohino verwehrt. Der Finne stürzte gestern Abend beim Verlassen einer Sauna so unglücklich, dass er sich die linke Schulter verletzte. Es passte irgendwie zum Auftritt von Ford, denn die M-Sport-Werkspiloten Teemu Suninen und Gus Greensmith mussten sich mit dem achten und neunten Platz zufrieden geben.

In der Rally2-Wertung feiert Esapekka Lappi (VW) einen ungefährdeten Sieg. Andreas Mikkelsen (Skoda), der vor der Saison angekündigt hatte, jede Rallye dominieren zu wollen, muss sich dieses Mal mit dem zweiten Platz begnügen.

Die Rallye-Weltmeisterschaft wird vom 22. bis 25. April  mit der neuen Rallye Kroatien rund um Zagreb fortgesetzt.

Ergebnis WRC Arctic Rallye Finnland
1.Tänak / JärveojaHyundai i20 Coupe WRC2:03:49.6
2.Rovanperä / HalttunenToyota Yaris WRC+0:17.5
3.Neuville / WydaegheHyundai i20 Coupe WRC+0:19.8
4.Breen / NagleHyundai i20 Coupe WRC+0:52.6
5.Evans / MartinToyota Yaris WRC+1:01.5
6.Katsuta / BarrittToyota Yaris WRC+1:37.8
7.Solberg / MarshallHyundai i20 Coupe WRC+1:39.0
8.Suninen / MarkkulaFord Fiesta WRC+2:09.0
9.Greensmith / EdmondsonFord Fiesta WRC+3:39.4
10.Lappi / FermVolkswagen Polo R5+6:07.0
Fahrer-Wertung: 1. K. Rovanperä 39 Punkte, 2. T. Neuville 35, 3. S. Ogier 31, 4. E. Evans 31, 5. O. Tänak 27, 6. T. Katsuta 16, 7. C. Breen 16, 8. D. Sordo 11

Arctic Rallye Finnland aktuell

Schweden und Finnland weiterlesen

Gibt es künftig zwei Winterrallyes in der Rallye-WM?

Die Arctic Rallye erlebte eine prächtige Premiere in der Rallye-Weltmeisterschaft. Das setzt die Rallye Schweden als eigentlicher Winterspaß zusätzlich unter Druck. Doch es gibt eine Alternative.

weiterlesen
WRC 2021 abspielen

VIDEO: Highlights Arctic Rallye Finnland

Mit Spannung wurde die Premiere der Arctic Rallye Finnland in der Weltmeisterschaft (WRC) erwartet und die Fans wurden nicht enttäuscht. Highspeed durch tief verschneite Wälder.

abspielen
WRC 2021 abspielen

VIDEO: Highlights 3. Etappe - Arctic Rallye Finnland

Die Höhepunkte (Power-Stage) der letzten Etappe.

abspielen
Arctic Rallye Finnland abspielen

VIDEO: Sebastien Ogier steckt im Schnee fest

Nur 200 Meter vor dem Ziel der achten Prüfung rammt Sebastien Ogier seinen Toyota Yaris WRC tief in den Schnee.

abspielen
Arctic Rallye nach WP8 weiterlesen

Tänak auf Siegkurs - Ogier bleibt im Schnee stecken

An der Spitze der Arctic Rallye Finnland kontrolliert Ott Tänak das Geschehen. Hinter ihm kann Thierry Neuville weiter aufholen und sitzt dem Zweitplatzierten Kalle Rovanperä dicht im Nacken. Sebastien Ogier muss unterdessen zur Schaufel greifen.

weiterlesen
Arctic Rallye nach WP5 weiterlesen

Tänak setzt sich ab - Heißer Kampf um den zweiten Platz

Spitzenreiter Ott Tänak kann am Morgen der zweiten Etappe der Arctic Rallye Finnland seinen Vorsprung ausbauen. Aber hinter ihm liefern sich vier Fahrer einen spanenden Kampf um die zweite Position.

weiterlesen
WRC abspielen

VIDEO: Arctic Rallye Finnland - WP2

Mit Vollgas durch den dunklen Winterwald. Bitte anschnallen. Fest!

abspielen
Arctic Rallye nach WP2 weiterlesen

Ott Tänak führt – Oliver Solberg schnell

Nach den ersten beiden Wertungsprüfungen der Arctic Rallye Finnland liegt Ott Tänak vor Craig Breen und Kalle Rovanperä in Führung. WRC-Neuling Oliver Solberg unterstreicht sein Talent.

weiterlesen
WRC 2021 weiterlesen

GALERIE: Arctic Rallye Finnland

Zum ersten Mal startet die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) am Rande des Polarkreises. Hier sind die Bilder der Arctic Rallye Finnland.

weiterlesen
Arctic Rallye Finnland weiterlesen

Shakedown: Tänak schnell – Neuville steckt fest

Ott Tänak setzt im Shakedown der Arctic Rallye Finnland die Bestzeit. Thierry Neuville ist zwar Zweitschnellster, muss aber auch die Schneeschaufel im Kofferraum testen.

weiterlesen
« zurück