Arctic Rallye nach WP8

Tänak auf Siegkurs - Ogier bleibt im Schnee stecken

An der Spitze der Arctic Rallye Finnland kontrolliert Ott Tänak das Geschehen. Hinter ihm kann Thierry Neuville weiter aufholen und sitzt dem Zweitplatzierten Kalle Rovanperä dicht im Nacken. Sebastien Ogier muss unterdessen zur Schaufel greifen.

Das Ziel der achten Prüfung hat Sebastien Ogier bereits in Sichtweite, da touchiert er mit der rechten Hinterseite seines Toyota Yaris WRC die Schneemauer entlang der Strecke etwas zu stark. Das Auto dreht sich ein und bohrt sich tief in die weiße Pracht.

Doch Aufgeben gilt nicht! Ogier und Beifahrer Julien Ingrassia gelingt tatsächlich, die Fuhre wieder in Gang zu setzen um doch noch die letzten Meter zu absolvieren - mit einem Rückstand von 19:48 Minuten.

„Ein Wochenende zum Vergessen“, so Ogier, der sich zuvor wieder auf den sechsten Platz gekämpft hatte, nachdem er gestern viel Zeit in der Rolle des Straßenfegers verloren hatte.

An der Spitze kontrolliert Ott Tänak (Hyundai) das Geschehen und überlässt die Bestzeitenjagd der Konkurrenz. Sein Teamkollege Thierry Neuville gewinnt die letzte Tagesprüfung und schiebt sich damit noch näher an Kalle Rovanperä heran. Vor dem Finale trennen die beiden nur 1,8 Sekunden. „Thierry ist besser mit seinen Reifen umgegangen“, kannte Rovanperä den Grund.

Angesichts der Leistung zeigte sich Neuville am Abend wieder milder gestimmt, was die Zusammenarbeit mit seinem neuen Beifahrer Martijn Wydaeghe angeht. Im Mittagsservice hatte der Belgier noch über eine nicht reibungslos funktionierende Gegensprechanlage geschimpft, außerdem wäre der Akzent seines Co-Piloten noch ungewohnt. „Aber jetzt lief es besser. Wir können uns aber noch steigern“, so Neuville.

Im Kampf um das Podium musste Craig Breen (Hyundai) auf der zweiten Schleife etwas abreißen lassen. Mit 27,5 Sekunden Rückstand auf Neuville muss der Ire jetzt auf einen Fehler der Vorderleute hoffen. „Es ist frustrierend für mich. Ich muss abliefern, aber ich habe es heute einfach nicht gebracht“, ärgerte sich Breen, der sich trotzdem vor Elfyn Evans (Toyota) behaupten kann.

Deutlich unbeschwerter ist Oliver Solberg (Hyundai) unterwegs. Mit dem sechsten Platz liefert der WRC-Neuling weiterhin eine beeindruckende Leistung ab und kann sich im Spitzenfeld behaupten. „Ich habe schon wieder meine Brille verloren. Vielleicht bin ich deshalb schneller gefahren, weil ich nichts sehen konnte“, meinte der 19-jährige im Tagesziel.

Vor dem Schlusstag sind in der Rally2-Wertung die Spitzenpositionen bezogen. Ex-Werkspilot Esapekka Lappi (VW) liegt mit 49,8 Sekunden vor Andreas Mikkelsen (Skoda) und seinem Teamkollegen Nikolay Gryazin (VW). Die letzte Etappe der Arctic Rallye Finnland beginnt um 9:08 Uhr (MEZ), es stehen nur zwei Prüfungen auf dem Programm. Der letzte Durchgang über die 22,47 Kilometer lange ‚ Aittajärvi‘ wird ab 12:18 Uhr (MEZ) wie gewohnt als Power-Stage ausgetragen. Dort können Fahrer und Hersteller mit schnellen Zeiten zusätzliche Punkte sammeln.

Zwischenstand nach WP8
1.Tänak / JärveojaHyundai i20 Coupe WRC1:43:32.1
2.Rovanperä / HalttunenToyota Yaris WRC+0:24.1
3.Neuville / WydaegheHyundai i20 Coupe WRC+0:25.9
4.Breen / NagleHyundai i20 Coupe WRC+0:53.4
5.Evans / MartinToyota Yaris WRC+1:03.5
6.Solberg / MarshallHyundai i20 Coupe WRC+1:26.8
7.Katsuta / BarrittToyota Yaris WRC+1:34.4
8.Suninen / MarkkulaFord Fiesta WRC+1:49.3
9.Greensmith / EdmondsonFord Fiesta WRC+3:01.8
10.Tuohino / HämäläinenFord Fiesta WRC+6:17.4

Arctic Rallye Finnland aktuell

Schweden und Finnland weiterlesen

Gibt es künftig zwei Winterrallyes in der Rallye-WM?

Die Arctic Rallye erlebte eine prächtige Premiere in der Rallye-Weltmeisterschaft. Das setzt die Rallye Schweden als eigentlicher Winterspaß zusätzlich unter Druck. Doch es gibt eine Alternative.

weiterlesen
WRC 2021 abspielen

VIDEO: Highlights Arctic Rallye Finnland

Mit Spannung wurde die Premiere der Arctic Rallye Finnland in der Weltmeisterschaft (WRC) erwartet und die Fans wurden nicht enttäuscht. Highspeed durch tief verschneite Wälder.

abspielen
WRC 2021 abspielen

VIDEO: Highlights 3. Etappe - Arctic Rallye Finnland

Die Höhepunkte (Power-Stage) der letzten Etappe.

abspielen
WRC 2021 weiterlesen

Ott Tänak gewinnt Arctic Rallye Finnland

Ott Tänak hat die Arctic Rallye Finnland gewonnen. Kalle Rovanperä verteidigt seinen zweiten Platz gegen Thierry Neuville und übernimmt die Führung in der Weltmeisterschaft.

weiterlesen
Arctic Rallye Finnland abspielen

VIDEO: Sebastien Ogier steckt im Schnee fest

Nur 200 Meter vor dem Ziel der achten Prüfung rammt Sebastien Ogier seinen Toyota Yaris WRC tief in den Schnee.

abspielen
Arctic Rallye nach WP5 weiterlesen

Tänak setzt sich ab - Heißer Kampf um den zweiten Platz

Spitzenreiter Ott Tänak kann am Morgen der zweiten Etappe der Arctic Rallye Finnland seinen Vorsprung ausbauen. Aber hinter ihm liefern sich vier Fahrer einen spanenden Kampf um die zweite Position.

weiterlesen
WRC abspielen

VIDEO: Arctic Rallye Finnland - WP2

Mit Vollgas durch den dunklen Winterwald. Bitte anschnallen. Fest!

abspielen
Arctic Rallye nach WP2 weiterlesen

Ott Tänak führt – Oliver Solberg schnell

Nach den ersten beiden Wertungsprüfungen der Arctic Rallye Finnland liegt Ott Tänak vor Craig Breen und Kalle Rovanperä in Führung. WRC-Neuling Oliver Solberg unterstreicht sein Talent.

weiterlesen
WRC 2021 weiterlesen

GALERIE: Arctic Rallye Finnland

Zum ersten Mal startet die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) am Rande des Polarkreises. Hier sind die Bilder der Arctic Rallye Finnland.

weiterlesen
Arctic Rallye Finnland weiterlesen

Shakedown: Tänak schnell – Neuville steckt fest

Ott Tänak setzt im Shakedown der Arctic Rallye Finnland die Bestzeit. Thierry Neuville ist zwar Zweitschnellster, muss aber auch die Schneeschaufel im Kofferraum testen.

weiterlesen
« zurück