Start im R5 und WRC

Zweite M-Sport-Chance für Paddon

Nachdem er die Rallye Finnland wegen eines Testunfalls absagen musste, bekommt Hayden Paddon von M-Sport die nächste Gelegenheit, sein Können zu beweisen. Er wird in Wales und Australien an den Start gehen.

Gute Nachrichten für alle Fans von Hayden Paddon. Nach dem Tiefschlag in Finnland bekommt er von M-Sport eine zweite Chance, um sein Können unter Beweis zu stellen und sich für eine mögliche Rückkehr in ein Werkscockpit zu empfehlen.

Zunächst wird der 32-jährige bei der Wales Rally GB mit dem neuen Ford Fiesta R5 MkII antreten und danach das WM-Finale in Australien mit einem Ford Fiesta WRC bestreiten. 

„Wir haben Hayden einige Tipps und Hinweise gegeben, was nötig ist, um wieder für uns fahren zu können und in drei Wochen hatte er das Budget und die Sicherheiten für zwei Einsätze zusammen“, freute sich M-Sport-Teamchef Richard Millener.

Paddon, der mit Beifahrer John Kennard antreten wird, gibt sich betont gelassen: „Wir sehen diese Rallyes nicht als uns letzte Chance. Wir wollen entspannt bleiben und das Ganze genießen. Dann kommen die Ergebnisse von ganz alleine. Beide Rallyes kenne ich gut und es gibt keinen Grund, warum nicht starke Resultate abliefern sollten. Aber es ist wichtig, diese nicht zu erzwingen.“

3Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück