HJS DMSB Rallye Cup

Ritschel gewinnt Junior-Wertung und startet nun im R2

Auf der Essener Motorshow wurde Martin Ritschel als Gewinner der HJS-DRC Junior-Wertung bekanntgegeben. Gemeinsam mit seinem Co-Piloten Christoph Kasper erhält der 23-jährige den Einsatz in einem R2 in der Deutschen Rallye Meisterschaft 2020.

Martin Ritschel ist der erste Gewinner der Junior-Wertung innerhalb des HJS DMSB Rallye Cups (DRC). Der 23-jährige Bochumer setzte sich gegen 13 weitere Youngster durch und kann sich nun über ein DRM-Programm in einem Ford Fiesta R2 (künftig Rally 4) freuen.

„Es war eine fantastische Saison im HJS-DRC Junior Cup mit vielen tollen Fights. Ich bin absolut überglücklich, dass wir die Sichtung gewonnen haben“, so Ritschel, der in Endabrechnung zwar nur den fünften Platz belegte, Sieger wurde Marco Thomas, aber die Jury für sich gewinnen konnte.

„Martin überzeugte uns vor allem durch seine zielgerichtete, sachliche Art und sein hohes Potenzial, Tipps und Anregungen unmittelbar umzusetzen. Vor allem in Stresssituationen war er überzeugend – auch sein fahrerisches Leistungspotential begeisterte uns“, erklärt HJS-DRC Junior Cup Projektleiter Frank Christian.

HJS-DRC Rallye Junior Cup wird 2020 fortgeführt

Mit einem vergleichbaren Programm plant der Ausrichter die Durchführung eines Junior Cups im kommenden Jahr. Bei je sieben Läufen in den Regionen Nord und Süd, sowie eines gemeinsamen Endlaufs können sich Junioren (Alter bis 27 Jahren) einschreiben.

„Wir möchten auch im kommenden Jahr gemeinsam mit Pole Promotion das Leistungspotential junger Rallyetalente erfassen, entwickeln und fördern“, so Klaus Osterhaus, Serienpromoter der DRC. „Neben der Teilnahme an den Veranstaltungen wird es erneut eine Nachwuchssichtung mit Fitness- und Leistungstest und eine Medienschulung geben.“

Partner des HJS DMSB Rallye Cup

1Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück