Clio Rally

Auch Renault sorgt für Zuwachs in Rally 5-Klasse

Ab sofort ist der neue Clio Rally bestellbar, mit dem Renault in der Rally 5-Klasse Platzhirsch M-Sport Konkurrenz machen will.

Ab sofort heißt es Umdenken in Sachen Klassenbezeichnung. Jetzt gilt die neue FIA-Einteilung, die alles auf den Kopf stellt. Die bisherigen R1-Fahrzeuge werden künftig als „Rally 5“ eingeteilt, darüber wird aus R2 nun „Rally 4“ und R5 heißt jetzt „Rally 2“.

Bei der Vorstellung des neuen Clio Rally verzichtete Renault auf einen entsprechenden Zusatz - im Gegensatz zu Peugeot mit dem 208 Rally 4 -, aber das Fahrzeug wird als neues Einsteigermodell auf den Markt kommen. Ab sofort sind die Bestellbücher geöffnet und die ersten Autos sollen im ersten Quartal 2020 ausgeliefert werden.

Für 42.000 Euro (ohne Mehrwertsteuer) bekommt der Kunde einen 180 PS starken Flitzer, dessen 1,3-Turbo-Vierzylinder stramme 300 Nm auf die Kurbelwelle drückt. Portioniert wird die Kraft von einem sequentiellen Fünfganggetriebe von Sadev. Das Leergewicht liegt reglementbedingt bei 1.080 Kilo. Das Angebot kommt gut an. Bislang liegen 80 Bestellungen in Frankreich vor.

Ford Fiesta R1Renault Clio Rally
Länge / Breite / Höhe / Radstand 4.065 / 1.735 / k.A. / 2.490 mm4.050 / 1.988 / 1.400 / 2.579 mm
Motor999 ccm / Turbo-Dreizylinder1.330 ccm / Turbo-Vierzylinder
Leistung150 PS / 200 Nm180 PS / 300 Nm 
Kraftübertragungsequenzielles 5-Gang-Getriebe (Sadev)sequenzielles 5-Gang-Getriebe (Sadev)
Fahrwerkhöhenverstellbare Bilstein-Dämpfer mit Eibach-Federnnicht verstellbare Dämpfer von Bos
Leergewicht1.030 kg1.080 kg
Preis (netto)45.999 EUR42.000 EUR
9Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück