Skoda-Rallye

Skoda Deutschland startet 2019 in der DRM

Skoda Deutschland kehrt 2019 in die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) zurück. Nach einem erfolgreichen Jahr in der Rallye-Europameisterschaft (ERC) will sich der deutsche Skoda Importeur im nationalen Championat wieder auf dem heimischen Markt präsentieren.

„Wir freuen uns, im kommenden Jahr wieder vor den Fans in Deutschland starten zu können und hoffen auf starke Konkurrenz. Unser Ziel ist es, das nächste Erfolgskapitel in der Deutschen Rallye-Meisterschaft zu schreiben“, sagt Andreas Leue, verantwortlich für Motorsport und Tradition bei Skoda Auto Deutschland. 

Damit soll die Siegesserie in der DRM fortgesetzt werden, die mit dem Fahrerduo Matthias Kahle/Peter Göbel beginnt. Kahle/Göbel dominieren mit dem Skoda Octavia WRC, Fabia WRC sowie mit dem Fabia S2000 über fast ein Jahrzehnt die nationale Meisterschaft. Vier Meistertitel (2002, 2004, 2005 und 2010) sowie der Gewinn der Deutschen Rallye-Serie 2006 schlagen für Kahle/Göbel zu Buche. 2012 holen Mark Wallenwein/Stefan Kopczyk, ebenfalls im Fabia S2000, einen weiteren deutschen Meistertitel für ŠKODA. Fabian Kreim und Frank Christian dominieren die Meisterschaft 2016 und 2017 im aktuellen Fabia R5 – Skoda Piloten haben in der DRM mehr Titel als Fahrer jeder anderen Marke erkämpft.

Die DRM 2019 umfasst sieben Läufe, alle werden auf Asphalt ausgetragen. Das Team von Skoda Auto Deutschland plant sein Comeback im nationalen Spitzenchampionat beim Saisonauftakt, der Saarland-Pfalz-Rallye am 8. und 9. März 2019 rund um St. Wendel. 

« zurück

Auch interessant

Rallye Portugal weiterlesen

Rovanperä gewinnt WRC2 Pro und übernimmt Tabellenführung

Der neue Skoda Fabia R5 evo fuhr bei seiner Premiere in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft zu einem ungefährdeten Doppelsieg in der Kategorie WRC2 Pro.

weiterlesen
Rallye Portugal weiterlesen

WM-Debüt für Skoda Fabia R5 evo

Nach einem intensiven Testprogramm steht für den neu homologierten Skoda Fabia R5 evo der erste Renneinsatz auf internationaler Bühne an. Wie schon sein erfolgreicher Vorgänger im Jahr 2015 wird auch die nächste Ausbaustufe des Skoda Fabia R5 seine Premiere in der Rallye-Weltmeisterschaft bei der Rallye Portugal feiern.

weiterlesen
AvD Sachsen Rallye weiterlesen

Skoda Auto Deutschland: Kreim für den Sieg - Kahle für die Show

Der zweimalige deutsche Rallye-Meister Fabian Kreim hat mit seinem neuem Beifahrer Tobias Braun bei der AvD-Sachsen-Rallye den zweiten Sieg im zweiten DRM-Saisonevent im Visier. Publikumsliebling Matthias Kahle will mit spektakulären Drifts im legendären Skoda 130 RS wieder für Staunen beim Publikum sorgen.

weiterlesen
Rallye Chile weiterlesen

Rovanperä erobert ersten Sieg in der WRC2 Pro-Kategorie

Mit einem privat eingesetzten Skoda Fabia R5 gewinnen die Skoda Werksfahrer Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen die WRC2 Pro-Kategorie bei der Rallye Chile.

weiterlesen
Homologation durch FIA weiterlesen

Neuer Skoda Fabia R5 bereit für Debüt

Der überarbeitete Skoda Fabia R5 ist bereit für die Rallye-Piste. Nach der Weltpremiere im Dezember vergangenen Jahres ist der Rallye-Bolide von Skoda Motorsport durch die oberste internationale Motorsportbehörde FIA homologiert worden und damit für den Rallye-Sport zugelassen. Nach tausenden von Testkilometern auf Schotter, Asphalt sowie Eis und Schnee tritt der weiterentwickelte Skoda Fabia R5 nun die Nachfolge des erfolgreichsten Rallye-Fahrzeugs in der Markenhistorie an.

weiterlesen
Rallye Korsika weiterlesen

Private Skoda-Teams feiern Doppelsieg in der WRC2-Kategorie

Gemischte Gefühle bei Skoda Motorsport nach dem vierten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft 2019, der Rallye Frankreich/Tour de Corse: Während Skoda Werksfahrer Kalle Rovanperä und Copilot Jonne Halttunen in der den Werksteams vorbehaltenen Kategorie WRC2 Pro in Führung liegend nach einem Unfall aufgeben mussten, sorgten zwei Privatteams für einen Skoda Doppelsieg in der WRC2-Kategorie.

weiterlesen