Rally Rokiškis

Starke Rallye-Premiere von Fabio Schwarz

Eigentlich war Fabio Schwarz – Sohn von Rallye-Legende Armin Schwarz – nach Litauen gekommen, um seine ersten Erfahrungen bei einer Rallye zu machen. Doch die Premiere verlief besser als gedacht.

Kalle Rovanperä. Oliver Solberg. Und jetzt Fabio Schwarz. Der 15-jährige will die Reihe schneller Söhne bekannter Rallyefahrer fortsetzen. Seine erste Rallye absolvierte Fabio am gestrigen Samstag in Litauen und konnte bei der Rally Rokiškis einen starken Eindruck hinterlassen.

Mit seinem Ford Fiesta R2 und Beifahrer Dennis Zenz wurde er Sieger der Junior-Kategorie, Zweiter in der litauischen 2WD-Meisterschaft und Achter in der 2WD-Klasse.

„Nach der ersten Etappe merkte ich , dass wir richtig schnell waren“, sagte Fabio. „Am Samstag lief es noch besser und wir machten keinen Fehler. Mit dem Ergebnis bin ich natürlich super zufrieden.“

Mit dem Auftritt hätte Schwarz junior seinen Vater nicht glücklicher machen können. „Fabio und Dennis haben mich umgehauen. Ich bin absolut begeistert von ihrer Leistung“, sagte Armin Schwarz.

Sieger der Rallye wurde Nikolay Gryazin im Hyundai i20 R5, der Vaidotas Žala (Skoda Fabia R5) und Teemu Asunmaa (Skoda Fabia Rally2 evo) auf die weiteren Podiumsplätze verweisen konnte.

6Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück