Nach Toyota-Absage

WRC Promoter sagt Präsentation ab

Die geplante Präsentation der Rallye-Weltmeisterschaft auf der Autosport International Show in Birmingham wurde abgesagt. Toyota hat sich kurzfristig zurückgezogen.

Aktuell läuft es für die Rallye-Weltmeisterschaft nicht rund. Erst die Absage der Rallye Australien, dann der Ausstieg von Citroën und anschließend auch noch die Probleme in Chile.

Jetzt muss der WRC Promoter einen weiteren Tiefschlag verkraften, denn Toyota sagte die Teilnahme an der geplanten Präsentation auf der Autosport International Show in Birmingham kurzfristig ab. Daraufhin wurde der Termin und sämtliche geplante Medien-Aktivitäten gestrichen.

6Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück