WRC 2020

WM-Kalender: Neustart mit Estland - Argentinien raus

Wenn die Rallye-Weltmeisterschaft Anfang September wieder Fahrt aufnimmt, gastiert sie zum ersten Mal in Estland. Auf die Reise nach Argentinien wird in diesem Jahr verzichtet.

„Wir sind zurück im Geschäft“, mit diesen Worten verkündete WRC-Promoter-Chef Oliver Ciesla am Mittag die Neuausrichtung der diesjährigen Saison, die durch die Corona-Krise ins Stocken geraten war.

Nach einer fast sechsmonatigen Zwangspause markiert am 5. und 6. September die erstmals in die Topliga aufgenommene Rallye Estland den Neustart, es sollen folgen: Türkei (24. bis 27. September), Deutschland (15. bis 18. Oktober), Italien (29. Oktober bis 1. November) und Japan (19. bis 22. November). Die Eingliederung der Ypern-Rallye ist weiterhin ein Thema, allerdings muss dazu die Rallye Türkei eine Woche nach vorne rücken.

Offiziell raus ist die Rallye Argentinien, die nach ihrer Verschiebung im April nun endgültig abgesagt wurde. "Trotz aller unternommenen Anstrengungen war es jedoch aufgrund logistischer Beschränkungen nicht möglich, die Rallye in diesem Jahr durchzuführen", erklärten die Veranstalter.

Trotz des heute verkündeten Kalender rechnen alle Beteiligten damit, dass es noch zu weiteren Verschiebungen kommen könnte, denn die Reisewarnung für die Türkei gilt weiterhin und in Deutschland sind Großveranstaltungen bis Ende Oktober untersagt. Auch Japan kippelt, die dortigen Rennen der Formel 1 und MotoGP wurden bereits gestrichen.

Schon deshalb laufen die Gespräche zwischen FIA, WRC Promoter und weiteren Ländern - darunter unter anderem Kroatien - weiter. FIA Rallye-Direktor Yves Matton bleibt optimistisch: "Dank der Anstrengungen aller Organisatoren bin ich zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr mindestens acht Rallyes fahren können." Will heißen: Nach den drei WM-Läufen zu Beginn des Jahres sollen noch fünf weitere folgen.

WRC Kalender 2020
23.-26.01.Monte-Carlo 
13.-16.02.Schweden 
12.-15.03.Mexiko 
04.-06.09.Estland
24.-27.09.Türkei
15.-16.10.Deutschland
29.-01.11.Italien
19.-22.11.Japan 
Mögliche Ersatz-Kandidaten: Ypern-Rallye (02.-04.10.) und Kroatien (Datum unbekannt)
1Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück