Rallye Portugal

Ogier greift Hyundai-Teamchef Adamo an

Eklat bei der Rallye Portugal. Hat Hyundai-Teamchef Andrea Adamo seinen Fahrer Dani Sordo angewiesen, extra langsam zu fahren, damit die Gegner von Thierry Neuville in eine Staubfahne geraten? Das jedenfalls vermutet Sebastien Ogier, der seinem Ärger ordentlich Luft macht.

Auf der abschließenden Pressekonferenz der Rallye Portugal wird Sebastien Ogier gefragt, was er davon hält, dass Ott Tänak absichtlich auf die Bremse tritt, um nicht die WM-Führung zu übernehmen. Diese Taktik sei aus seiner Sicht in Ordnung, meint Ogier, es gäbe für ihn keinen Grund, Kritik am Konkurrenten zu üben.

Damit schien die Frage erledigt zu sein, doch Ogier nutzte die Gelegenheit und feuert eine ordentliche Breitseite gegen Hyundai-Teamchef Andrea Adamo ab.

„Ich habe Informationen, die ich nicht von einem Fahrer oder Beifahrer habe, dass Andrea Adamo zu Dani Sordo gesagt hat, dass er in der Prüfung anhalten soll, um dann vor Kris Meeke wieder loszufahren. So etwas ist extrem unsportlich und ich möchte mich ausdrücklich bei Dani bedanken, dass er den Anweisungen von Adamo nicht gefolgt ist“, machte Ogier seinem Ärger Luft. Der Weltmeister vermutet, dass der Hyundai-Teamchef auch am Sonntagmorgen solche Spielchen geplant hatte, um Thierry Neuville eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen.

WRC Rallye Portugal (16-20)

WRC Rallye Portugal (16-20)

Gepostet von Rallye-Magazin am Sonntag, 2. Juni 2019

Taktikspiele und Strafzeiten

Sordo hatte die Rallye Portugal zu Beginn angeführt, war aber nach Problemen mit dem Benzindruck zurückgefallen. Er fing sich am Samstag absichtlich eine Strafzeit ein, um direkt vor seinem Teamkollegen Thierry Neuville zu starten, damit die Konkurrenz nicht von seiner ursprünglichen Rolle als Straßenkehrer profitieren kann. Mit diesem Manöver war gerechnet worden, mit den weiteren Anweisungen nicht.

Adamo erklärte, er werde sich nicht zu Vorwürfen auf diesem niedrigen Niveau äußern. Allerdings dürfte er schnellstens herausfinden wollen, wer diese Internas weitergegeben hat. Offenbar hat der seit Jahresanfang amtierende Teamchef wenig Rückhalt im Hyundai-Palast. 

29Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück