Rallye Australien – WP9

Latvala knapp vor Ogier

Im spannenden Kampf um die Spitzenposition der Rallye Australien kann sich Jari-Matti Latvala knapp vor Sebastien Ogier behaupten.

<strong>IN FÜHRUNG:</strong> Jari-Matti Latvala übernimmt am Morgen die Spitze

Die erste Schleife der heutigen Etappe ist beendet und mit lediglich 1.1 Sekunden Vorsprung kann sich Jari-Matti Latvala vor Sebastien Ogier an der Spitze behaupten. „Wir sind heute Morgen ordentlich gestartet, dann habe ich aber ein Schlagloch erwischt und mir die Lenkung leicht beschädigt“, gesteht Latvala. „Aber danach haben wir einen guten Rhythmus gefunden und wir werden versuchen diesen weiter zu halten. Doch die Konkurrenz ist sehr stark.“

 

Dani Sordo gelang es, kurz vor der Mittagspause Sebastien Loeb von Platz drei zu verdrängen. Der Weltmeister hat zu Beginn der Rallye vor allem seinen Titelkonkurrenten Mikko Hirvonen im Auge, der zwei Sekunden hinter ihm auf Rang fünf liegt. Der WM-Spitzenreiter aus Finnland muss heute als erster Fahrer auf der Strecke und ist auf dem losen Schotter entsprechend im Nachteil. „Im Moment ist es dennoch ziemlich eng zwischen Mikko und mir“, wundert sich Loeb. „Er ist der erste auf der Strecke, aber dennoch sehr schnell. Das wird am Nachmittag spannend.“

 

„Ich denke ich habe im Kampf mit Seb einen guten Job gemacht“, freute sich Hirvonen über seine gezeigte Leistung. „Es lag eine Menge loser Schotter auf den Strecken. Jari-Matti ist sehr schnell, aber ich kann nichts dagegen machen. Heute Nachmittag sollte es aber einfach für uns werden.“

 

Während die Spitze weiterhin eng beieinander liegt, klafft zum sechstplatzierten Henning Solberg bereits eine deutliche Lücke. Matthew Wilson ist Siebter und Frederico Villagra liefert sich mit Conrad Rautenbach einen engen Kampf um Rang acht. Nicht mehr dabei ist Khalid Al Qassimi, der die Lenkung seines Ford Focus durch einen Steintreffer so stark beschädigte, dass er vorzeitig aufgeben musste.

 

AKTUELL: Die Ergebnisse der Rallye Australien...

GALERIE:Die Bilder der Rallye Australien...

 

« zurück