Buschfeuer außer Kontrolle

Rallye Australien abgesagt

Das Saisonfinale der Rallye-Weltmeisterschaft wurde abgesagt. Die dramatischen Buschfeuer an der Ostküste von Australien seien teilweise außer Kontrolle.

Mittlerweile sprechen die Behörden von den schlimmsten Buschfeuern in der Geschichte des Landes und haben für den Bundesstaat New South Wales den Notstand ausgerufen. Daraufhin reagierten auch die Veranstalter der Rallye Australien und sagten das am Wochenende geplante Finale der Rallye-Weltmeisterschaft ab.

„Die Absage ist für uns die einzige Möglichkeit, denn es geht um die Sicherheit von mehr als 1.000 Menschen, die als Offizielle, Teilnehmer oder Helfer dabei sind“, sagte Rallye-Chef Andrew Papadopoulos.

Durch die Absage der Rallye Australien steht Hyundai als neuer Marken-Weltmeister fest. „Die Absage ist die richtige Entscheidung”, sagte Hyundai-Teamchef Andrea Adamo. „Aus sportlicher Sicht ist es großartig, unseren ersten Titel in der Weltmeisterschaft gewonnen zu haben, das ist das Ergebnis von vielen Jahren harter Arbeit.“

6Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück