Kommt eine Fiesta-Trophy?

Armin Schwarz: Großes Interesse an R1 und R2-Testfahrten

Armin Schwarz war mehr als zufrieden. 80 Fahrer waren seiner Einladung in die Area 39 gefolgt und konnten den Ford Fiesta R1 und R2 auf Schotter testen. Nun laufen die Planungen für 2020 und einen möglichen Cup.

So eine Gelegenheit bietet sich nicht oft und entsprechend gut wurde sie genutzt. Armin Schwarz lud interessierte Rallyefahrer in seine Area 39 nahe Magdeburg und bot ihnen Proberunden im Ford Fiesta R1 und R2 an.

Die Nachfrage war hoch und an zwei Tagen konnten 80 Fahrer Bekanntschaft mit den Fahrzeugen schließen. „Alle hatten viel Spaß mit den Autos“, freute sich Armin Schwarz über die gelungene Veranstaltung.

Er hat bereits weitere Pläne. Zusammen mit M-Sport wird er die beiden Testtage auswerten und die Möglichkeit einer eigenen deutschen Fiesta-Trophy abklopfen.

„Die Nachfrage ist groß, aber man muss nun genau prüfen, ob sich genügend Teilnehmer für eine solche Trophy finden. Ich bin aber zuversichtlich“, meinte Armin Schwarz.

9Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück