DRM 2019

DMSB-Berufungsverhandlung: Kreim bleibt Meister

Erfolg für Fabian Kreim und Hermann Gaßner vor dem DMSB-Berufungsgericht. Ihre Disqualifikation bei der 3-Städte-Rallye wurde aufgehoben.

Die Deutsche Rallye Meisterschaft (DRM) ging in diesem Jahr bis Ende November, denn erst seit heute steht fest, wer neuer Titelträger ist. Fabian Kreim kann aufatmen, denn seine Disqualifikation bei der 3-Städte-Rallye wurde aufgehoben, ebenso jene für Hermann Gaßner.

Beide Fahrer waren an der Unfallstelle von Dominik Dinkel vorbei gefahren ohne anzuhalten. Das Berufungsgericht des DMSB sah bei der Verhandlung das Geschehene als nicht ausreichend, um dem Fahrer eine Schuld für ein Fehlverhalten zuzuweisen. Damit widersprach es der Entscheidung der Sportkommissare, die vor Ort beide Fahrer aus der Wertung genommen hatten. 

Kreim durfte jedoch die zweitschnellste Zeit auf der Power-Stage behalten, die ihm drei Punkte und den knappen Titelgewinn einbrachten. Dieser fällt seit heute deutlich souveräner aus.

 

21Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück