INT

Lancia zeigt den neuen Ypsilon Rally4 HF

Lancia kehrt in den Rallyesport zurück. Die Basis dafür bildet der neue Lancia Ypsilon Rally4 HF. Das Fahrzeug wird von einem 1,2-Liter-Turbobenziner mit drei Zylindern angetrieben, der rund 212 PS leistet. 

Die Kraftübertragung auf die Vorderräder geschieht über ein Fünfganggetriebe sowie über ein mechanisches Sperrdifferenzial. Mit dieser Technologie passt der der Lancia Ypsilon Rally4 HF genau in die sogenannte Rally4-Kategorie, eine Klasse vor allem für Nachwuchspiloten.

Lancia zählt zu den erfolgreichsten Marken aller Zeiten in der Welt des Motorsports. Das Werksteam und Werksfahrer erzielten insgesamt 15 Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft.

Das HF-Logo mit dem kleinen Elefanten

Das Logo HF hat seinen Ursprung auf dem Genfer Automobilsalon des Jahres 1960. Aus Anlass der Messe konstituierte sich ein Club, dessen Mitglieder mindestens sechs Lancia gekauft haben mussten. Für diese Gruppe standen die Buchstaben für den englischen Begriff High Fidelity, zu Deutsch „hohe Treue“.

Die Initialen HF als Modellbezeichnung erschienen kurze Zeit später erstmals auf Sportwagen von Lancia. Im Februar 1963 gründete Cesare Fiorio zusammen mit einigen Sportfahrern und passionierten Besitzern von Fahrzeugen der Marke ein Rennteam mit dem Namen „HF Squadra Corse Lancia“. Das gewählte Logo bestand aus den Großbuchstaben HF, weiß auf schwarzem Grund, mit vier roten Elefanten als Maskottchen. Darunter standen die Worte „SQUADRA CORSE“ in Weiß auf rotem Grund.

Die Legende erzählt, dass der Elefant schon 1953 erstmals im Umfeld von Lancia auftauchte. Angeblich verwendete Gianni Lancia (1924-2014), Sohn von Firmengründer Vincenzo Lancia (1881-1937) und zu dieser Zeit Geschäftsführer des Unternehmens, einen Elefanten als Glücksbringer. Ausschlaggebend für diese Wahl soll der Gedanke gewesen sein, dass Elefanten nicht zu stoppen sind, wenn sie erst einmal in Bewegung sind.

Der neue Lancia Ypsilon HF

In Serie wird der neue Lancia Ypsilon HF als Elektrofahrzeug mit mit 177 kW Leistung (entsprechend 240 PS) gebaut. Damit beschleunigt das Fahrzeug in 5,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h. Der Lancia Ypsilon HF weist eine tiefergelegte Karosserie und eine verbreiterte Spur auf. Der Markstart ist für den Mai 2025 terminiert.

Der neue Lancia Ypsilon HF ist der Vorbote von zukünftigen Hochleistungsfahrzeugen der Marke, die ebenfalls das traditionelle Kürzel HF tragen werden. So sind auch für die zukünftigen Modelle Gamma und Delta jeweils HF-Versionen geplant.

« zurück