IRLAND 2016

Kelly gewinnt Rally of the Lakes

Den Sieg bei der Rally of the Lakes sicherte sich Donagh Kelly (Ford), doch die volle Punktzahl in der Fahrerwertung konnte der Gesamt-Zweite Alastair Fisher (Ford) einfahren.

Knapp über einhundert Teams gingen an den Start der Rally of the Lakes und die erste Etappe wurde dominiert von Garry Jennings (Subaru Impreza WRC), der jedoch am zweiten Tag nach einer Sprungkuppe von der Strecke abgekommen ist. Somit übernahm Donagh Kelly (Ford Focus WRC) die Führung und siegte letztendlich mit 47,9 Sekunden Vorsprung auf Alastair Fisher (Ford Fiesta R5).

Fisher sicherte sich somit die volle Punktzahl in der Irish Tarmac Championship und übernimmt nach der Rally of the Lakes die Führung in der Fahrerwertung vor Sam Moffett (Ford Fiesta R5), der das Ziel auf Position drei beendete. Sein Bruder Josh Moffett (Ford Fiesta R5), der als Meisterschaftsführender angereist ist, schied vorzeitig in der dritten Prüfungen nach einem Überschlag aus. Keith Cronin (Citroën DS3 R5) dagegen schied bereits vor der ersten Prüfung aus.

Endstand Rally of the Lakes 2016:
01. D. Kelly/C. Foley (Ford Focus WRC) 1:56:05,1        
02. A. Fisher/G. Noble (Ford Fiesta R5) +0:47,9
03. S. Moffett/K. Atkinson (Ford Fiesta R5) +1:23,1    
04. S. Wright/S. Fintan (Ford Fiesta R5) +3:32,4    
05. A. Ring/A. Deasy (Ford Fiesta R5) +5:11,8    
06. O. Murphy/A. Nestor (Skoda Fabia S2000) +5:59,3
07. A. Machale/E. Sherry (Skoda Fabia S2000) +8:31,8
08. D. Guest/P. Robinson (Mitsubishi Lancer Evo IX) +12:38,0
09. J. Connolly/R. Connolly (Ford Fiesta R5) +16:33,7
10. J. Mulholland/I. Regan (Skoda Fabia S2000) +17:18,5

« zurück