News - WRC | Rallye-Weltmeisterschaft


November 2010 [ 38 Einträge ]


WM 2011-
30.11.2010

Kuipers: 10 Läufe im Fiesta WRC

Der Holländer Denis Kuipers sichert sich für die Saison 2011 einen neuen Ford Fiesta WRC und wird an zehn WM-Läufen teilnehmen.

WEITERLESEN +

Umbau des C4-
29.11.2010

Solberg will Pikes Peak erobern

Es ist das berühmteste Bergrennen der Welt und es hat eine magische 10-Minuten-Schallmauer. Petter Solberg möchte diese knacken, mit einem getunten C4 WRC.

WEITERLESEN +

WM-Auftakt 2010-
27.11.2010

Citroen plant vier DS3 WRC

Hoffnung für Fans von Petter Solberg. Citroen plant vier Autos beim Saisonauftakt in Schweden einzusetzen. Eins könnte der Norweger bekommen.

WEITERLESEN +

WM-Comeback-
26.11.2010

Duval hofft auf neue Hersteller

Francois Duval sucht wie viele andere Fahrer auch nach dem nötigen Kleingeld, um wieder in der Rallye-WM mitzumischen. Hoffnung machen dem Belgier neue Hersteller.

WEITERLESEN +

"Hartes Jahr"-
25.11.2010

Latvala spendet Mikko Trost

Tröstende Worte vom Teamkollegen sind nicht unbedingt das, was ein Rallyefahrer gerne hören möchte. Aber Jari-Matti Latvala klopft Mikko Hirvonen dennoch auf die Schultern.

WEITERLESEN +

Motor-Show in Oslo-
25.11.2010

Solberg-Brüder lassen es krachen

Dass die beiden Solberg-Brüder keine Kinder von Traurigkeit sind, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Am Wochenende veranstalten sie erneut ihre eigen Motorsport-Party.

WEITERLESEN +

IRC 2011-
19.11.2010

Loeb startet nicht bei Monte

Beim Jubiläum der Rallye Monte Carlo wird der erfolgreichste Rallyefahrer aller Zeiten nicht dabei sein. Citroën dementierte die Startabsicht von Sebastien Loeb.

WEITERLESEN +

Deutschland dabei-
18.11.2010

WM-Akademie zeigt Kalender

North One Sports hat weitere Details zur neuen WM-Akademie veröffentlicht. Sechs Läufe umfasst die Nachwuchsserie, Deutschland ist im Sommer mit von der Partie.

WEITERLESEN +

Abschied von WM-
17.11.2010

Solberg auf die Rundstrecke?

Petter Solberg ist die Suche nach Sponsoren zur Finanzierung seines eigenen Teams leid. Entweder er sitzt bald wieder im Werksauto, oder er legt eine Pause ein.

WEITERLESEN +

Abschied von Pirelli-
17.11.2010

"11 Millionen für den Nachwuchs"

Drei Jahre lang war Pirelli Reifenausrüster der Rallye-WM und steckte beträchtliche Summen in die FIA-Nachwuchsförderung. Nun müssen die Italiener gehen.

WEITERLESEN +

1 2 3 4 >>