FIA verlängert Homologation

WRC: Keine technischen Änderungen bis Ende 2021

Der FIA Weltrat hat beschlossen, das aktuelle technische Reglement der Rallye-Weltmeisterschaft bis Ende 2021 nicht zu verändern.

Die World Rally Cars werden uns in ihrer jetzigen Form bis Ende 2021 erhalten bleiben. Der FIA Weltrat beschloss in seiner heutigen Sitzung den aktuellen Homologationszyklus von drei auf fünf Jahre zu verlängern. Die Hersteller dürfen ihre Fahrzeuge jedoch durch zusätzliche ‚Joker‘ verbessern.

Gleichzeitig arbeiten die entsprechenden Gremien des Weltverbands am neuen technischen Reglement, das noch in diesem Jahr verkündet werden soll und ab 2022 gelten soll. Allgemein wird die Einführung eines Hybrid-Antriebs erwartet, damit die künftige WRC-Generation dem Trend zur Elektrifizierung Rechnung trägt.

« zurück