Ypern-Rallye

WM-Lauf in Belgien rückt näher

Der Traum der belgischen Fans könnte sich erfüllen. Die Ypern-Rallye soll in diesem Jahr als WM-Lauf stattfinden.

Der nächste Veranstalter kommt aus der Deckung und bestätigt Gespräche mit dem WRC-Promoter. In der Topliga sucht man händeringend nach europäischen Rallyes, die in der Corona-Krise stattfinden können und annähernd WM-Qualität aufweisen. Dabei stieß man neben der Rallye Liepāja auch auf die Ypern-Rallye und in Flandern wurde man mit offenen Armen empfangen.

„Es ist natürlich eine große Ehre, dass wir für die Rallye-WM 2020 in Betracht gezogen werden“, erklärte Mit-Organisator Jan Huyghe.

Die Anfrage beschert den Ypern-Veranstalter jede Menge zusätzliche Arbeit. Im Frühjahr war die Rallye bereits auf das erste Oktober-Wochenende verschoben worden, nun müssen die Zeitpläne angepasst und erweitert werden.

Abstecher nach Spa-Francorchamps

Geplant sind am Freitag (2. Oktober) fünf Wertungsprüfungen, gefolgt von fünf weiteren Abschnitten am Samstag (3. Oktober). Einen besonderen Leckerbissen gibt es am Sonntag (4. Oktober), wenn die Rallye einen Abstecher nach Spa macht, um auf der legendären Rennstrecke auch die abschließende Power-Stage abzuhalten.  

„Aber um es klar zu sagen: Es ist noch nichts entschieden. Wir verhandeln derzeit mit der FIA und dem WRC-Promoter und bald wird eine Entscheidung getroffen“, so Huyghe.

11Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück