Safari und Japan kommen

WM-Kalender 2020: Korsika raus - Deutschland muss zittern

Der Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft 2020 soll Mitte August endlich verkündet werden. Die Rückkehr von Japan und Kenia ist beschlossene Sache. Der Verbleib von Deutschland hängt von einem anderen Land ab.

Seit Wochen ringt der WRC Promoter und die FIA um den neuen Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft. Einig sind sich beide Seiten in einer Sache: Die Topliga soll sich globaler aufstellen. Deshalb wagte man in diesem Jahr bereits den Schritt nach Chile und wird 2020 wieder in Kenia und Japan fahren.

Die Rückkehr der Safari-Rallye lag dem WM-Promoter besonders am Herzen, verspricht der WM-Lauf in Afrika doch grandiose TV-Bilder. Die Unzulänglichkeiten bei der kürzlich über die Bühne gegangenen Generalprobe argumentiert man professionell weg, die Ampeln stehen weiterhin auf grün.

Die Rallye Japan ist eine Herzensangelegenheit von Toyota-Chef Aki Toyoda. Mittlerweile ist die Marke für die Weltmeisterschaft so wichtig geworden, dass selbst bei technischen Feinheiten des Yaris WRC Zugeständnisse gemacht werden, um in Fernost keinen Groll zu schüren.

Wenn zwei kommen, müssen zwei gehen. Nachdem FIA-Präsident Jean Todt die alte Idee der Rotation wieder aus der Schublade holte, gönnt sich ausgerechnet sein Heimatland Frankreich als erster Lauf diese Auszeit. Korsika wird nicht mehr Teil der Rallye-WM sein, ab 2021 soll der französische Lauf wieder auf dem Festland stattfinden.

Warten auf Signal aus der Türkei

Auch die Rallye Deutschland spielt in den aktuellen Plänen keine Rolle mehr. Ihr Verbleib in der Weltmeisterschaft soll allein von der Entscheidung der Türkei abhängen, ob man dort 2020 erneut die WRC zu Gast haben möchte. Die Uhr tickt. Bis morgen erwartet die FIA eine Aussage von den Türken, um anschließend über den Kalender abzustimmen.

Bislang steht nur fest: Die Rallye-WM 2020 startet wie gewohnt mit Monte-Carlo, es folgt Schweden, ehe es über den Atlantik nach Mexiko, Chile und Argentinien geht. Ebenfalls bekannt: Die Rallye Finnland wird einen neuen Termin bekommen, denn bei der Olympiade in Tokio (24.07. – 09.08.) ist auch die Produktionsfirma NEP eingespannt, die sonst für die TV-Bilder aus der WRC sorgt. Deshalb peilt man in Finnland das Wochenende vom 20. bis 23. August an – traditionell der Termin der Rallye Deutschland.

36Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück