WM 2013

VW veranstaltete WM-Party auf der IAA

Es hätte eine Titelfeier werden sollen, doch dann ging der Konkurrenz in letzter Minute die Luft aus. Sebastien Ogier hat trotzdem mit den VW-Fans auf der IAA gefeiert und von DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck gab’s ein dickes Lob.

<strong>WM-PARTY:</strong> Volkswagen empfing seine Piloten nach deren Rückkehr aus Australien auf der IAA

Christina Stürmer gab ihr Bestes und sorgte für gute Stimmung in Halle 3 des Frankfurter Messegeländes. Volkswagen hatte zur WM-Party eingeladen und bei den Vorbereitungen gehofft, auf der IAA den neuen Weltmeister Sebastien Ogier präsentieren zu können. Doch noch fehlt dem Franzosen ein winziges Pünktchen, um sich seinen großen Traum zu erfüllen. „Das schaffen wir“, grinste Ogier nach seiner Rückkehr aus Australien.

 

Ein Lob für die Leistung der Fahrer sprach DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck aus. „Rallyefahrer sind die besten Piloten der Welt – sie müssen sich ständig auf wechselnde Bedingungen einstellen und dem Beifahrer genau zuhören, das ist eine besondere Kunst“, erklärte er. Da trifft es sich gut, dass Stuck auch VW-Repräsentant im Bereich Motorsport ist und demnächst ‚seinem‘ Fahrer Ogier zum ersten Titel gratulieren darf.

 

Motorsport Day bei Opel

 

Zum „Motorsport Day“ bei Opel kommen morgen Stefan Kissling, Horst Rotter, Markus Fahrner, Marijan Griebel, Jörg Schrott und Volker Strycekz. Sie treten jeweils um 11 Uhr, 12.30 Uhr und 14 Uhr auf dem Opel-Stand in Halle 8 auf. 

« zurück