WM 2014

Vorentscheidungen in Deutschland

An das letzte Heimspiel hat Volkswagen keine guten Erinnerungen, deshalb blickt man lieber auf die kommende Rallye Deutschland. Dort können die ersten Vorentscheidungen im Titelkampf fallen.

<strong>KONKURRENZLOS:</strong> Volkswagen hat im Moment das beste Paket in der Weltmeisterschaft

Dank des Doppelsieges in Finnland baute Volkswagen seinen Vorsprung in der Herstellerwertung auf 175 Zähler auf Verfolger Citroën aus. Damit hat die Marke vor dem Heimspiel bei der Rallye Deutschland den ersten Matchball: Verteidigt Volkswagen einen Vorsprung von 172 Punkten geht der Hersteller-Titel zum zweiten Mal in Folge nach Wolfsburg.

Auch in der Fahrerwertung könnte Deutschland eine erste Entscheidung zugunsten von Volkswagen bringen: Nach Abschluss der Rallye Finnland beträgt der Vorsprung von Sebastien Ogier auf den besten Nicht-Volkswagen-Fahrer, Mads Östberg (Citroën), 121 Punkte. Bleiben 112 davon nach der Rallye Deutschland übrig, wird lediglich ein Volkswagen Duo die Weltmeisterschaft in Fahrer- und Beifahrerwertung feiern. Ogier und Co Julien Ingrassia führen die Wertungen mit 187 Zählern vor ihren Teamkollegen Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (143 Punkte) und Andreas Mikkelsen (95 Punkte) an.

20.000 WP-Kilometer und (fast) immer vorn

Mit Abschluss der Rallye Finnland hat Volkswagen bei 391 Wertungsprüfungen seit dem Einstieg mit dem Polo R WRC im Januar 2013 19.996,66 km absolviert – das entspricht ein halbes Mal um den Erdball, im Rallye-Tempo wohlbemerkt. Dabei gingen 269 Bestzeiten und insgesamt 618 Top-3-Zeiten nach Wolfsburg. Bei 21 WM-Rallyes feierte Volkswagen 18 Mal den Sieg, davon Saison-übergreifend zwölf Mal in Folge. Mit dem Triumph in Finnland stellte Volkswagen auch den bisher bestehenden Bestwert von acht Siegen in Serie innerhalb einer Saison ein, den Citroën im Jahr 2011 aufgestellt hatte. Für Volkswagen war es bei der achten Saison-Rallye der fünfte Doppelerfolg des Jahres, der siebte insgesamt. Jari-Matti Latvala feierte seinen 44. Podestplatz in der Rallye-WM, von denen er zwölf mit Volkswagen erreichte. Es war zugleich sein elfter Laufsieg, der vierte im Polo R WRC.

Galerie: Rallye Finnland 2014


Mehr Bilder ansehen ...

« zurück