WRC-PROTOTYP

TMG testete Yaris WRC auf Sardinien

Sollte das ‚Ok’ aus Japan kommen, dann will die Toyota Motorsport GmbH (TMG) bereit sein. Die Kölner Truppe testete ihren Yaris WRC direkt im Anschluss an den WM-Lauf auf Sardinien.

<strong>TESTFAHRTEN LAUFEN:</strong> TMG testete den Yaris WRC auf Sardinien

Testfahrten auf WM-Strecken sind ein beliebtes Mittel, um die Konkurrenzfähigkeit des eigenen Produkts zu testen. Auch bei TMG nutzte man die Möglichkeit und reiste kurz nach der Rallye Sardinien auf die Mittelmeerinsel, um dort den Yaris WRC auf die Probe zu stellen. 

Auf drei verschiedenen Abschnitten des WM-Laufs tüftelte das Team zusammen mit den Testfahrern Sebastian Lindholm und Stephane Sarrazin an der Abstimmung. Lediglich ein paar Probleme mit dem Getriebe und den Antriebswellen sollen nach ersten Informationen den Ablauf gestört haben, ansonsten lief der Test erstaunlich problemlos.

Während es jedoch weiterhin noch keine Entscheidung über den Einstieg von Toyota in die Rallye-Weltmeisterschaft, bereitet TMG die Präsentation des offiziellen Kundensportprojekt vor. Im August soll im Rahmen der Rallye Deutschland der GT86 R3 vorgestellt werden. Gut möglich, dass es trotz der Premiere mehr Nachfragen nach dem Yaris WRC geben wird.

VIDEO: Yaris WRC Sardinien-Test

<iframe width="645" height="363" src="//www.youtube.com/embed/RlZ8nSE3T6Q" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe>

« zurück