Testarbeit beginnt wieder

WRC-Teams verständigen sich auf Lockerungen

Seit März dreht sich kein Rad mehr in der Rallye-Weltmeisterschaft. Damit ist jetzt Schluss. Die Teams einigten sich auf die Wiederaufnahme der Testarbeit im Vorfeld der Rallye Finnland.

Es ist ein erster kleine Schritt in Richtung Normalität: Anfang Juni wollen die WRC-Teams wieder mit der Testarbeit beginnen. Gemeinsam verständigte man sich darauf, dass kein Hersteller mehr als drei Tage vor einem europäischen WM-Lauf testen wird.

Der Umfang soll zur neuen Regel für die restliche Saison werden und die bisherige 42-Tage-Begrenzung ersetzen. Die Änderung muss der FIA Weltrat in der nächsten Sitzung am 19. Juni allerdings noch offiziell bestätigen, bis dahin gilt ein „Gentleman’s agreement“ zwischen den Herstellern.

Teststrecken in Finnland wurden bereits angemietet, doch noch ist offen, ob die Rallye Finnland wie geplant vom 6. bis 9. August stattfinden wird. Eine Entscheidung darüber wollen die Veranstaltung bis Mitte Juni treffen.

Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück