Rallye News

Stohl sorgt für Überraschung

Überraschung im OMV World Rally Team: Manfred Stohl wird mit einem Peugeot 206 WRC? eingesetzt von Bozian Racing - bei der Akropolis-Rally an den Start gehen.

<strong>Überraschung:</strong> Stohl startet mit 206 WRC in Griechenland

Gesicherte Materialversorgung, Werksnähe, Top-Support, Erfolge und Erfahrung des Teams machten die Entscheidung zu einem Fahrzeugtausch bei einem der härtesten Läufe zur World Rally Championship einfach.

 

Bereits Anfang Mai waren sämtliche Vorbereitungen unter Dach und Fach: OMV Pilot Stohl sollte mit einem Ford Focus 2001 World Rally Car in Griechenland starten. Im Vorfeld wurden einige Gespräche mit diversen Teams geführt, doch stand zu diesem Zeitpunkt für den sechsten Lauf zur World Rally Championship 2004 kein weiteres, konkurrenzfähiges Fahrzeug zur Verfügung.

 

Montag dieser Woche die überraschende Trendwende: ?Bozian Racing bot mir ein Peugeot 206 WRC für Griechenland an und ich nehme dieses Angebot sehr gerne an?, so Manfred Stohl. ?Wir konnten das zuerst genannte Fahrzeug ohne Zusatzkosten zurückziehen und ich habe so die Chance mit einem werksnahen und erfolgreichen Top-Team zu starten.?

 

Am Start sind lediglich drei Peugeot 206 WRC ? dadurch wird auch die Ersatzteilversorgung bei der wohl härtesten Rally dieser Saison verbessert. Der Bolide wurde für den OMV Piloten komplett neu revidiert und auf den letzten Stand der 206er-Technik gebracht. Die Karosserie des Fahrzeuges stammt aus 2001 und wird direkt aus Lyon/Frankreich nach Griechenland geliefert.

« zurück