Rallye News

SS4: Colin McRae out!

Frühes Aus für Colin McRae in Neuseeland. Nach einem Ausritt auf der vierten Prüfung, war der Schotte nicht mehr in der Lage auf die Strecke zurück zukommen!

Richard Burns führt weiterhin die Rallye Neuseeland an.

Schock bei Ford: Colin McRae und Co-Pilot Nicky Grist kamen auf der vierten Wertungsprüfung etwa 1.5 Kilometer vor dem Ziel von der Strecke ab und waren nicht mehr in der Lage auf die Prüfung zurück zukehren. Bis zu ihrem Ausfall lag das Ford-Team auf dem sechsten Gesamtrang.

 

Schnellster auf der 29.68 Kilometer langen Prüfung war erneut Richard Burns, der seinen Vorsprung um weitere 7.4 Sekunden ausbauen konnte. Erneuter Zeitverlust für Carlos Sainz nach einem Dreher auf der Prüfung. Der Spanier verlor über 36 Sekunden auf die Spitze.

 

Eine bemerkenswerte Leistung zeigt bisher Jani Paasonen. Der junge Finne, als Ersatz für den verletzten Alister McRae in Neuseeland startend, setzt sich mit starken Zeiten in Szene, ist aber dennoch nicht glücklich. "Ich ging davon aus, nicht alles gegeben zu haben. Doch als ich unsere Zeiten sah, war ich zufrieden. Ich fühle mich im Auto sehr wohl und will jetzt attackieren", kommentierte der 26-jährige, der mit der viertbesten Zeit auf Gesamtrang vier vorfahren konnte. Abstand zur Spitze: 36.7 Sekunden.

« zurück