Rallye News

SS10: Philippe Bugalski in Schwierigkeiten...

Philippe Bugalski ist nach einem Unfall vorzeitig ausgeschieden und hat dabei auch Spitzenreiter Gilles Panizzi wertvolle Zeit gekostet.

:: Marcus Grönholm ::

Auf der mit 42.31 Kilometer längesten Wertungsprüfung 'Colle Langan' kam der Citroen-Pilot von der Strecke ab und blockierte dabei die Straße so unglücklich, dass Spitzenreiter Gilles Panizzi bei seiner Durchfahrt behindert wurde und fast fünf Minuten verlor.

 

Nach einem Antrag des Peugeot-Teams erhielt der Franzose die selbe Zeit wie der schnellste Fahrer auf der Prüfung, Marcus Grönholm. Der Finne konnte bereits am Morgen die erste Bestzeit des Tages setzen und den Rückstand auf Panizzi um 4.6 Sekunden verkürzen. Im Moment trennen die beiden Piloten 34.4 Sekunden.

 

Spannung aber auch auf den nachfolgenden Plätzen: Richard Burns, Markko Märtin und Petter Solberg liegen nach zehn gefahrenen Wertungsprüfungen nur noch 11 Sekunden auseinander. Während sich Märtin auf der Prüfung drehte und dabei wertvolle Zeit verlor, fehlt Burns ein wenig das Selbstvertrauen. "Ich bin nicht ganz zufrieden, denn ich bin hier in den vergangenen Jahren oft früh ausgefallen, deshalb kenne ich viele Wertungsprüfungen nicht gut und mir fehlt etwas das Selbstvertrauen", erklärte der Weltmeister.

 

Subaru-Pilot Achim Mörtl drehte sich auf der Prüfung gleich zweimal und beschädigte dabei das Heck seines Impreza WRC stark. Bei den Unfällen wurde auch das hintere Differenzial in Mitleidenschaft gezogen und der Österreicher kam mit einem Rückstand von 1:17 Minuten in Ziel. Im Moment liegt Mörtl auf dem 14. Gesamtrang.

« zurück