Rallye News

Solberg schnappt sich Grönholm

Petter Solberg ist in Wales weiter auf dem Weg nach vorn. Konkurrent Marcus Grönholm musste sich der Attacke des Norwegers beugen und rutschte auf Rang drei.

<strong>Drang nach vorn:</strong> Solberg will an die Spitze kommen

Vorjahressieger Petter Solberg kommt in Wales so richtig in Fahrt. Erneut war der Weltmeister schnellster Fahrer auf den anspruchsvollen Pisten und setzte eine weitere Bestzeit. Damit schob sich Solberg nicht nur weiter an Spitzenreiter Sebastien Loeb heran, sondern verdrängte auch Marcus Grönholm vom zweiten Rang.

 

"Eigentlich wollte ich schon in der Prüfung zuvor mehr Zeit auf Sebastien gut machen, aber kurz vor dem Ziel überhitzte unser Motor und schaltete in den Sicherheitsmodus", erklärte Petter. "Aber insgesamt bin ich sehr zufrieden. Heute morgen lief es noch nicht so gut, aber jetzt ist es ok."

 

Nicht nur der Verlust des zweiten Ranges ist für Peugeot eine bittere Pille, Youngster Daniel Carlsson kam bei seiner ersten Ausfahrt im Peugeot 307 WRC von der Strecke ab und musste vorzeitig aufgeben. Auch Harri Rovanperä erwischte es. Der Finne konnte zwar die Prüfung beenden, aber ein Lenkungsschaden kostete über 25.8 Sekunden.

 

[sideways=60]Alle Ergebnisse aus Wales...

« zurück