Rallye News

Skoda erst ab Acropolis dabei

Das Skoda-Team wird im kommenden Jahr erst ab der Acropolis Rallye mit dabei sein. Außerdem verlassen Didier Auriol und der Teamchef Pavel Janeba das Team.

<strong>Armin Schwarz:</strong> Könnte das Skoda-Team bei der Entwicklungsarbeit helfen

Skoda verkündete schon vor einiger Zeit, dass sie sich nicht für die Rallye-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr einschreiben und nur bei ausgewählten WM-Läufen teilnehmen werden.

 

Wie nun das tschechische Team bekanntgegeben hat, wird der Fabia WRC erst im Juni 2004 bei der Acropolis Rallye zum ersten Mal werksseitig zum Einsatz kommen. Sicher ist auch, dass der ehemalige Weltmeister Didier Auriol das Team verlassen wird.

 

Der Teamchef Pavel Janeba übernimmt unterdessen die Verantwortung für den neuen Skoda Fabia WRC, der nicht die erhoffte Leistung seit der Premiere bei der ADAC Rallye Deutschland gebracht hat, und verlässt das Team nach dreizehnjähriger Zusammenarbeit.

 

Harald Ludanek, der nun für den Motorsport verantwortlich ist, wird in den nächsten Tagen verkünden, wer zweiter Fahrer neben Toni Gardemeister bei ausgewählten WM-Läufen wird. Es wäre jedoch keine Überraschung, wenn es sich um Skoda-Junior Jan Kopecky handeln würde.

 

Doch auch Armin Schwarz könnte mit seinem Ex-Team in Verbindung gebracht werden, da dieser erst vor kurzem einen Fabia-Test im tschechischen Bela absolviert hatte und die Entwicklungsarbeit in der ersten Saisonhälfte vorantreiben könnte.

« zurück