Rallye News

Simon Jean-Joseph will auftrumpfen

Obwohl er aufgrund der Altersbeschränkung nicht punktberechtigt in der Junior-WM ist, will der Renault-Pilot beim Saisonauftakt der Rallye-Weltmeisterschaft um den Klassensieg kämpfen und sich erneut in Szene setzen.

Simon Jean-Joseph will auftrumpfen

"Ich konnte den Clio sehr oft testen. Wir haben eine neue Ausbaustufe des Motors eingebaut und werden diese am kommenden Wochenende erstmals einsetzen", erklärt Jean-Joseph. "Natürlich haben wir uns auch auf den Saisonstart vorbereitet und ein entsprechendes Set-Up erarbeitet."

 

Bei der Rallye Monte Carlo wird der Franzose in seiner Klasse aber nicht punktberechtigt sein, sondern wird nur in der Gesamtwertung geführt. Der Renault-Pilot erklärt die Gründe: "Aufgrund der Altersbeschränkung werde ich nicht in dieser Klasse gewertet. Zusätzlich werden wir nicht die selben Servicezonen benutzen dürfen und muss nach ihnen starten. Die Vergangenheit zeigt, dass dies viel Zeit kosten wird. Mein Name wird nicht in der Junior-WM gelistet, sondern nur in der Gesamtwertung."

 

Dennoch geht er optimistisch an den Start der ersten Rallye der neuen Saison. "Ich will mein Ergebnis aus dem Vorjahr verbessern. Ich war bei jeder Rallye konkurrenzfähig und konnte immer an der Spitze fahren. Beim Saisonfinale in Wales konnte ich sogar bei meinem ersten Start dort siegen. Ich werde gegen die besten Fahrer der Junior-WM antreten und will die A6 gewinnen."

« zurück