WM 2018

Rallye Sardinien nach WP5: Mikkelsen übernimmt Führung

Nach der ersten Schleife der Rallye Sardinien kann sich Andreas Mikkelsen an die Spitze setzen. Thierry Neuville profitiert von Niederschlägen und ist Zweiter. Sebastien Ogier findet noch kein Mittel gegen das Tempo des Hyundai-Duos.

Der Regentanz von Thierry Neuville zeigte Wirkung, denn der Nachteil als erster Fahrer starten zu müssen, war durch nächtliche Niederschläge so gut wie weg, nur Hyundai-Teamkollege Andreas Mikkelsen war schneller und führt zur Halbzeit der Etappe das Feld an.

„Der Regen hat uns heute Morgen geholfen. Sonst würden sicher außerhalb der Top-8 liegen“, sagte Neuville. „Ich attackiere so stark ich kann und wir hatten ein paar echt haarige Momente. Vielleicht sollte ich ein wenig zurückschalten.“

Neben Mikkelsen und Neuville konnte Ott Tänak eine Bestzeit holen, aber nachdem plötzlich unangenehmes Untersteuern auftrat, verlor der Este das Vertrauen in seinen Toyota Yaris WRC und fiel auf den dritten Platz zurück.

Hinter dem Podium versuchen die M-Sport-Fahrer an das Tempo der Spitzenleute anzuknüpfen. Bester Ford-Pilot ist im Moment Teemu Suninen, dicht gefolgt von Weltmeister Sebastien Ogier. „Ich kann mir nicht erklären, warum wir nicht schnell genug sind. Ich habe alles probiert“, staunte Ogier über seinen Rückstand von 23 Sekunden. Noch weniger Freude hatte Elfyn Evans. Er beschädigte bei einem Felskontakt auf der zweiten Prüfung eine Spurstange und fiel aussichtslos zurück.

Mehr Infos in Kürze ...

Zwischenstand nach WP5

1.Mikkelsen / JægerHyundai i20 Coupe WRC48:31.0
2.Neuville / GilsoulHyundai i20 Coupe WRC+0:14.0
3.Tänak / JärveojaToyota Yaris WRC+0:16.4
4.Suninen / MarkkulaFord Fiesta WRC+0:22.9
5.Ogier / IngrassiaFord Fiesta WRC+0:23.0
6.Latvala / AnttilaToyota Yaris WRC+0:26.0
7.Östberg / EriksenCitroën C3 WRC+0:28.6
8.Paddon / MarshallHyundai i20 Coupe WRC+0:36.4
9.Breen / MartinCitroën C3 WRC+0:39.0
10.Lappi / FermToyota Yaris WRC+0:41.3
« zurück