Rallye Monte Carlo nach WP2

Neuville setzt sich an die Spitze

Die kniffligen Bedingungen der zweiten Wertungsprüfung der Rallye Monte Carlo spielen Thierry Neuville in die Hände. Der Hyundai-Pilot ist eine halbe Minute schneller als der Rest des Feldes und geht in Führung.

Die ersten 17,47 Wertungskilometer der Rallye Monte Carlo sind staubtrocken und die Bestzeit geht an Sebastien Ogier, der nach 9:53,4 Minuten ins Ziel kommt. Ein perfekter Einstand im Toyota-Team und eine klares Zeichen an Ott Tänak, der im Hyundai 1,8 Sekunden langsamer ist. Drittschnellster ist Ogiers Teamkollege Elfyn Evans (+1,9).

Doch dann wandelt sich das Bild. Die Bedingungen auf der zweiten Prüfung von Bayons nach Bréziers (25,49 Kilometer) unterscheiden sich deutlich gegenüber dem Auftakt, teilweise bringen Schnee und Eis die Autos ins Rutschen. Thierry Neuville kommt damit jedoch bestens klar und der Hyundai-Fahrer nimmt seinen Konkurrenten auf einen Schlag mehr als 25 Sekunden ab: Die Führung für den Belgier!

Hinter Neuville reihen sich Ogier, Tänak und Evans auf den weiteren Plätzen ein. Sebastien Loeb (Hyundai) muss zugeben, dass er mit seiner Reifenwahl - er wählte wie Neuville vier Mal supersoft und zwei Mal weich aus - nicht optimal zurechtgekommen war. Der Rekord-Weltmeister ist aktuell nur Fünfter, knapp vor Esapekka Lappi (Ford) und WRC-Neuling Kalle Rovanperä (Toyota).

Probleme für M-Sport

Für die Ford-Fahrer verläuft der Start mehr als schlecht. Teemu Suninen und Lappi verlieren auf der ersten Prüfung rund 20 Sekunden Zeit, weil der Motor überhitzt. Gus Greensmith lässt sogar über eine halbe Minute liegen. Schuld daran ist nach Angaben von Teamchef Richard Millener der Kühlergrill, der kleiner ist als bei der Konkurrenz und schneller durch Laub verstopft. Auf der zweiten Prüfung kommt es noch dicker. Suninen muss sein Auto mit Antriebsschaden abstellen. 

Die nächste Prüfung der Rallye Monte Carlo steht morgen früh ab 8:36 Uhr auf dem Programm.

Zwischenstand nach WP2
1.Neuville / GilsoulHyundai i20 Coupe WRC26:23.5
2.Ogier / IngrassiaToyota Yaris WRC+0:19.1
3.Tänak / JärveojaHyundai i20 Coupe WRC+0:25.1
4.Evans / MartinToyota Yaris WRC+0:25.4
5.Loeb / ElenaHyundai i20 Coupe WRC+0:51.0
6.Lappi / FermFord Fiesta WRC+1:07.8
7.Rovanperä / HalttunenToyota Yaris WRC+1:18.5
8.Østberg / EriksenCitroën C3 R5+1:59.6
9.Veiby / AnderssonHyundai i20 R5+2:21.3
10.Katsuta / BarrittToyota Yaris WRC+2:27.1

 

3Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück