WRC 2020

Rallye Deutschland offiziell abgesagt - Neuer Termin für Sardinien

Der Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft wird erneut geändert. Nachdem die Rallye Deutschland abgesagt wurde, rückt die Rallye Italien-Sardinien auf einen neuen Termin im Oktober. So entgeht man der Überschneidung mit der Formel 1.

Die Absage der Rallye Deutschland war seit Tagen ein offenes Geheimnis. Weil die Behörden maximal 350 Leute auf der Panzerplatte erlaubten, konnte auch die Minimal-Variante nicht umgesetzt werden. Der ADAC musste die Reißleine ziehen und den deutschen WM-Lauf absagen.

Die entstandene Lücke wird die Rallye Italien-Sardinien auffüllen, die auf das Wochenende vom 8. bis 11. Oktober nach vorne rückt. So entgeht man der Überschneidung mit dem Formel 1-Rennen in Imola.

Die Saison der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) wird in der kommenden Woche mit neuaufgenommenen Rallye Estland fortgesetzt, anschließend folgen die Türkei, Italien und das neue Finale in Belgien. Damit erreicht man die Mindestanzahl an Läufen, die aus Sicht von FIA Rallye-Direktor einen würdigen Weltmeister auszeichnen würde.

WRC 2020

23.-26.01. Rallye Monte Carlo
13.-16.02. Rallye Schweden
12.-15.03. Rallye Mexiko
04.-06.09. Rallye Estland
18.-20.09. Rallye Türkei
08.-11.10. Rallye Sardinien
19.-22.11. Ypern-Rallye (Belgien)

2Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück