Deutschland im Herbst

Sieht so der WM-Kalender 2020 aus?

Morgen soll der Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft 2020 verkündet werden. Es wird einige Überraschungen geben und die Rallye Deutschland wandert in den Herbst.

Der Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft 2020 steht fest und soll morgen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Seit geraumer Zeit wurde um die Aufteilung gerungen, weil mit Kenia und Japan zwei neue Länder aufgenommen wurden, die Anzahl der Läufe aber gleichbleiben sollte.

Als FIA-Präsident Jean Todt die Rotation unterhalb europäischer WM-Läufe ins Spiel brachte, kam noch einmal Bewegung in das Thema und dieses Mittel soll wohl auch dafür gesorgt haben, dass die Rallye Deutschland weiterhin zur Topliga gehört. Allerdings wird die Veranstaltung vom August in den Herbst wechseln und findet vom 15. bis 18. Oktober 2020 statt.

Nicht mehr dabei sind Korsika und Spanien. Die Veranstalter wollen die Zwangspause nutzen, um ihre Rallyes neu zu strukturieren. So steht in Frankreich die erneute Rückkehr auf das Festland im Fahrplan und in Katalonien soll künftig nur noch auf Asphalt gefahren werden.

Rückkehr von Neuseeland

Nach Kenia und Japan kehrt mit Neuseeland ein dritter Bekannter in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück und wird Australien ersetzen. Offen bleibt die Platzierung im Kalender. Hier wird die Logistik den Ausschlag geben, ob die Rallye Neuseeland vor oder nach der Rallye Türkei eingeordnet wird.

WM-Kalender 2020*

23.-26.01.Monte Carlo
13.-16.02.Schweden
12.-15.03.Mexiko
xx.-xx.xx. Chile
30.-03.05.Argentinien
xx.-xx.xx.Portugal
xx.-xx.xx.Sardinien
16.-19.07. Kenia
xx.-xx.xx.Finnland
xx.-xx.xx.Türkei
xx.-xx.xx.Neuseeland
15.-18.10. Deutschland
xx.-xx.xx.Wales
xx.-xx.xx.Japan
* noch nicht offiziell
8Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück