WM 2016

Portugal: Ogier knapp vor Neuville

Sebastien Ogier hat sich zum Auftakt der Rallye Portugal an die Spitze gesetzt. Knapp dahinter belegen die Hyundai-Piloten Thierry Neuville und Dani Sordo den zweiten und dritten Platz.

Die Rallye Portugal begann für Sebastien Ogier mit einer Schrecksekunde. „Ich hatte am Start plötzlich keinen Ladedruck und bin die ersten paar hundert Meter ohne Turboschub gefahren. Dann ging es plötzlich wieder. Ich hoffe das Team kann das prüfen und den Fehler schnell beheben“, so der Weltmeister. Zeit für die Analyse bleibt Volkswagen vor dem Start der morgigen Etappe. Dann steht ein 20 Minuten Service im Zeitplan.

Trotz der kurzzeitigen Probleme setzte Ogier die Bestzeit auf der 3,36 Kilometer kurzen Zuschauerprüfung auf der Rallycross-Strecke von Lousada, die von 30.000 begeisterten Fans gesäumt war.

Nur 0,9 Sekunden langsamer war Thierry Neuville, der damit Rang zwei belegt. Dritter ist sein Hyundai-Markenkollege Dani Sordo (+1,2). Dahinter folgen die VW-Piloten Andreas Mikkelsen (+1,7) und Jari-Matti Latvala (+1,9), der die Rallye Portugal letztes Jahr gewann. Citroën-Mann Kris Meeke ist Sechster (+2,1), vor Argentinien-Sieger Hayden Paddon (+2,6). Die Ford-Piloten Ott Tänak (+3,3) und Mads Östberg (+3,4) belegen die Plätze 8 und 9.

Der Freitag startet um 9:30 Uhr mit der WP „Ponte de Lima“.  Insgesamt stehen morgen sechs Schotterprüfungen und zum Abschluss zwei Asphaltkurse im Zentrum von Porto auf dem Programm.

Zwischenstand nach WP1

1.Ogier / IngrassiaVolkswagen Polo R WRC2:41.1
2.Neuville / GilsoulHyundai i20 WRC 16+0.9
3.Sordo / MartiHyundai i20 WRC 16+1.2
4.Mikkelsen / JaegerVolkswagen Polo R WRC+1.7
5.Latvala / AnttilaVolkswagen Polo R WRC+1.9
6.Meeke / NagleCitroën DS3 WRC+2.1
7.Paddon / KennardHyundai i20 WRC 16+2.6
8.Tänak / MölderFord Fiesta RS WRC+3.3
9.Östberg / FlöeneFord Fiesta RS WRC+3.4
10.Lefebvre / MoreauCitroën DS3 WRC+3.6

LINK:Alle Ergebnisse der Rallye Portugal ...

VIDEO: Shakedown-Action Portugal


Mehr Videos ansehen ...

« zurück