Rallye News

Offiziell: Märtin geht zu Peugeot

Lange stand es schon fest, doch nun ist es endlich offiziell. Markko Märtin wechselt zu Peugeot und wird neuer Teamkollege von Marcus Grönholm.

<strong>Wechsel:</strong> Märtin geht 2005 zu Peugeot

2005 soll wieder das Jahr von Peugeot werden. Mit einem verbesserten 307 WRC, neuen Pirelli-Reifen und Neuzugang Markko Märtin will das französische Team in der Weltmeisterschaft ein kräftiges Wort mitreden.

 

"Obwohl mein Vertrag nur ein Jahr laufen wird, freue ich mich, 2005 für Peugeot zu fahren und Marcus mein neuer Teamkollege ist. Wir verstehen uns gut und ich habe große Achtung vor ihm. Für mich ist er immer noch der schnellste Fahrer in der Meisterschaft", erklärte Markko Märtin. "Mein Hauptziel ist es mit Marcus gut zusammen zu arbeiten und die Konkurrenzfähigkeit des 307 WRC zu verbessern."

 

"Markko ist eine hervorragende Verstärkung", freut sich Grönholm. "Er hat bereits gezeigt, dass er überall schnell ist und das ist für Peugeot enorm wichtig, wenn man 2005 den Herstellertitel holen will."

 

Ende der kommenden Saison werden sich die Franzosen aus der Weltmeisterschaft zurückziehen. Märtins Vertrag, ursprünglich auf drei Jahre ausgelegt und angeblich 20 Millionen Euro schwer, musste in den vergangenen Wochen der neuen Situation 'angepasst' werden.

« zurück