Atkinson im Interview

"Noch nicht siegfähig"

Zweiter Auftritt des neuen Subaru Imprezas. Chris Atkinson rechnet sich aktuell noch keine Siegchancen aus, glaubt aber an Erfolge im Herbst.

<strong>HOFFNUNG:</strong> Chris Atkinson rechnet mit Siegen im Herbst

Das Debüt des neuen Imprezas endete für Petter auf Platz zwei. Du hattest mit Elektrikproblemen zu kämpfen. Wie ist Dein Eindruck vom Auto?
"Es ist ein großer Schritt nach vorn, obwohl ich nicht glaube, dass wir im Moment schon um Siege kämpfen können. Wir waren in Griechenland bei der Musik dabei und wären es geblieben, wenn wir keine Probleme bekommen hätten. Hier in der Türkei fühlt sich das Auto noch besser an und jeder Schritt bringt uns näher an die Spitze."

 

Hattest Du Probleme im Shakedown?
"Nein, wir sind nur dreimal gefahren und den Test früh beendet. Ich hatte ein gutes Gefühl und so gab es keinen Grund, das Auto unnötig zu belasten."

 

Steht viel Arbeit während der Sommerpause auf dem Programm?
"Das meiste werden Kleinigkeiten sein. Feintuning, Abstimmung der Differenziale und solche Dinge. Diese Verbesserungen bringen Dir die letzten Zehntel pro Kilometer, die uns an die Spitze helfen."

 

Wann wird das neue Auto siegfähig sein?
"Hoffentlich bald! Jeder im Team wartet auf diesen Moment. Ich denke, er wird etwas späte im Jahr kommen und wenn hier in der Türkei mit beiden Autos unter die Top-5 kommen, dann wäre das großartig."

« zurück