Rallye News

Neue Chance duch PSA-Ausstieg

Der Ausstieg von Peugeot und Citroen am Ende der kommenden Saison könnte der Szene sogar gut tun, glauben zumindestens Vertreter der anderen Hersteller.

<strong>Auftrieb:</strong> Subaru glaubt an einen Aufschwung durch durch PSA-Ausstieg

"Die Budgets von Citroen und Peugeot sind natürlich viel größer als die der Teams die bleiben", stellt Subaru-Teamchef David Lapworth fest. "Ein Ausstieg würde die Sache für neue Hersteller auch attraktiver machen und natürlich für diejenigen, die in der WM bleiben."

 

Lapworth geht sogar davon aus, dass der PSA-Ausstieg zu der größten Kostenreduzierung der letzten Zeit führen wird und glaubt, dass die verbliebenen Teams jetzt mehr Geld in die Promotion für die Serie und ihre Einsätze stecken können.

 

M-Sport-Chef Malcolm Wilson drückte zwar seine Enttäuschung über den Rückzug aus, hofft aberauch , dass nun neue Hersteller die Chance ergreifen würden. Eine Auswirkung auf die Ford-Pläne habe der PSA-Ausstieg aber nicht.

« zurück