Rallye News

Neil Wearden startet auf Allstar-Subaru.

Neil Wearden und Co-Pilot Trevor Agnew werden auf einem Subaru Impreza WRC 2001 an der Network-Q-Rally in Großbritanien starten.

Neil Wearden.

Es handelt sich dabei um das Einsatz-Auto von Subaru-Werkspilot Toshi Arai während der Rallye Australien. Waerden konnte den Wagen in der vergangenen Woche erstmals testen und holte sich von Richard Burns wichtige Tipps im Umgang mit dem Impreza.

 

"Unser Test verlief sehr gut. In diesem Jahr bin ich schon den 206 WRC, den Corolla WRC und jetzt den Impreza WRc gefahren und alle Autos haben ganz unterschiedliche Chrakter. Es war gut den Wagen schon vor dem Start einmal auf Strecken mit gleichen Bedingungen zu testen, wie wir diese bei der Rallye vorfinden werden."

 

Besonders Richard Burns konnte Waerden wertvolle Tipps geben: "Die Vorbereitungen verliefen gut und am Test von Richard Burns teilzunehmen war sehr vorteilhaft. Niemand kennt den Subaru Impreza WRC besser als er und ich konnte ihm Fragen über das Set-Up und der Reifenwahl stellen."

 

Der Wechsel vom zweitürigen Vorjahresmodell zum viertürigen 2001er Modell wurde Dank der Unterstützung des Prodrive Allstar-Teams möglich: "Das Auto wird vom Prodrive Allstar Team eingesetzt. Es handelt sich dabei um das Einsatzfahrzeug von Toshi Arai während der Rallye Australien. Es wird die aktuellen Spezifikationen eines Kundenfahrzeuges haben und wir freuen uns das Prodrive sich wünschte, Neil als Fahrer bei der Rallye einzusetzen.", erklärte Angus Watt, der Teamchef von Slipstream.

« zurück