Rallye News

Marcus Grönholm: "Ich will 2003 auch auf Asphalt gewinnen"

Nach einem erfolgreichen Jahr 2002 setzt sich der amtierende Rallye-Weltmeister neue Ziele für die kommende Saison. Bereits in Monaco will Marcus Grönholm auf das Podium fahren und später endlich seine erste Asphalt-Rallye gewinnen.

Marcus Grönholm will auch 2003 die Rallye-WM dominieren.

"Ich bin im letzten Jahr bei der Monte erstmals ins Ziel gekommen", erklärte Grönholm gegenüber dem britischen Magazin 'Autosport'. "Ich habe noch nicht sehr viele Erfahrungen bei dieser Rallye, deshalb wäre eine Platzierung unter den ersten drei wirklich gut."

 

Besonders auf Asphaltstrecken zeigte der Finne im vergangenen Jahr eine eindrucksvolle Leistung. Grund genug für Grönholm in der kommenden Saison seinen ersten Sieg bei derartigen Rallyes zu holen. "Ich denke schon, dass ich auf Asphalt siegen kann. Vor allem in Deutschland stehen meine Chancen sehr gut. Dort waren wir am schnellsten und sehr nahe an der Spitze dran."

 

Über mangelnde Motivation nach seinem zweiten Titelgewinn und der Dominanz 2002 kann sich der Peugeot-Pilot nicht beschweren. "Am Ende der vergangenen Saison und dem vorzeitigen Titelgewinn hatte ich etwas Probleme mich zu motivieren, aber der Ausfall beim Finale in Wales hat mich wieder wach gerüttelt. Wir werden jetzt sehr konzentriert sein und die Motivation ist zurück."

« zurück