Rallye News

Loeb freut sich auf das Duell mitMcRae - Citroen startet auch in Großbritanien

Im kommenden Jahr wird Sebastien Loeb mit Colin McRae einen sehr starken Teamkollegen bekommen. Dieser kündigte bereits jetzt schon an, in der nächsten Saison um den WM-Titel kämpfen zu wollen.

Sebastien Loeb konnte in dieser Saison bereits mehrere Male auftrumpfen und könnte 2003 der Geheimfavorit auf den Titel werden.

Sebastien Loeb freut sich auf seinen neuen Teamkollegen Colin McRae. "Ich denke es ist gut, einen erfahrenen Fahrer im Team zu haben. Für mich wird Colin eine Messlatte sein, denn er ist verdammt schnell", erklärte der Youngster. "Es wäre schon schön Colin zu schlagen, aber es wird nicht leicht werden. Er wird sicherlich einige Zeit vor mir liegen."

 

McRae will bereits im nächsten Jahr wieder um den Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft mitstreiten und sieht keinen Grund zur Sorge, dass der Xsara WRC bei Schotter-Rallyes bisher nicht glänzen konnte. "Es ist leichter ein starkes Asphalt-Auto auf Schotter schnell zu machen als umgekehrt", erklärte der Schotte gegenüber der britischen Zeitung "Motorsport News". "Wir haben gesehen, wie schwierig es war den Focus auf Asphalt konkurrenzfähig zu machen, aber beim Xsara sind die Grundlagen da, um auch auf Schotter ganz vorne mit dabei zu sein."

 

Wann McRae zum ersten Mal in sein neues Auto steigen wird, ist bisher noch unklar. "Am liebsten wäre es mir, wenn ich direkt im Anschluß an die Rallye Großbritanien den Xsara testen könnte", meinte der Schotte.

 

Das Citroën-Werksteam bestreitet entgegen ursprünglicher Pläne auch die Rallye Großbritannien, das Finale der Rallye-Weltmeisterschaft 2002 vom 14. bis 17. November. Ursprünglich war das WM-Programm von Citroën Sport im "Lehrjahr" 2002 auf sieben Einsätze begrenzt. Nach dem Sieg von Sébastien Loeb bei der ADAC Rallye Deutschland entschied Guy Fréquelin, Direktor von Citroën Sport, nun aber, auch beim Finale an den Start zu gehen. Dort sollen Sébastien Loeb und Thomas Radström mit den beiden Xsara WRC weitere Erfahrungswerte für die Saison 2003 sammeln.

« zurück