Fiesta-Test auf Sardinien

Latvala kehrt zurück

In Argentinien konnte Jari-Matti Latvala wegen eines Schlüsselbeinbruchs nicht dabei sein. Jetzt strebt er sein Comeback bei der Akropolis-Rallye an. In der kommenden Woche wird der Finne auf Sardinien wieder im Ford Fiesta WRC sitzen.

<strong>TEST:</strong> Jari-Matti Latvala sitzt in der kommenden Woche wieder im Ford Fiesta WRC

Beim Skilaufen in Finnland stürzte Jari-Matti Latvala so unglücklich, dass er sich das Schlüsselbein brach. Zwar verlief die anschließende Operation erfolgreich und der Finne meldete sich für die Rallye Argentinien einsatzbereit. Aber Ford wollte sicherstellen, dass er wirklich zu 100 Prozent fit ist und nahm stattdessen Dani Sordo nach Südamerika mit, Latvala wird erst Ende Mai in Griechenland wieder ins Rennen gehen.

 

Im Auto wird der Finne dagegen bereits in der nächsten Woche sitzen. Bei Testfahrten auf Sardinien kehrt Latvala ins Fiesta-Cockpit zurück und soll dort seinen Teamkollegen Petter Solberg unterstützen.

 

"Ich bin zu 90 Prozent wieder gesund und zuversichtlich was Griechenland angeht", betonte der 27-jährige gegenüber Autosport. Auch Teamchef Malcolm Wilson freut sich auf die Rückkehr seines Schützlings: "Es ist toll, Jari wieder im Auto zu haben."

« zurück