Rallye Neuseeland

Latvala gewinnt Qualifying

Guter Auftakt für Jari-Matti Latvala in Neuseeland. Der Ford-Pilot gewann das Qualifying vor Mikko Hirvonen und Petter Solberg.

<strong>SCHNELLSTER:</strong> Jari-Matti Latvala wollte unbedingt die Bestzeit im Neuseeland-Qualifying und holte sie auch

In Neuseeland kommt der optimalen Startposition eine besondere Bedeutung zu. "Mehr als die Hälfte aller WP-Kilometer finden bereits am ersten Tag statt, Die Startposition macht hier also einen großen Unterschied aus", betonte Jari-Matti Latvala.

 

Entsprechend motiviert startete der Finne ins Qualifying und setzte auf der 4.86 Kilometer langen Teststrecke mit 2:31.8 Minuten die Bestzeit.  "Ich habe wirklich alles gegeben um Schnellster zu sein und jetzt kann ich mir die perfekte Position für die erste Etappe heraussuchen", freute sich Latvala.

 

Citroen-Pilot Mikko Hirvonen landete mit einem Rückstand von vier Zehnteln auf dem zweiten Platz, Latvalas-Teamkollege Petter Solberg (2:32.2 Min.) wurde Dritter. "Ich habe einen kleinen Fehler gemacht", gab Hirvonen zu. "Generell hatte ich Mühe im Shakedown ein gutes Setup und einen guten Rhythmus zu finden. Aber das Qualifying war grandios. Die letzten Kurven waren einfach perfekt. Das hat Spaß gemacht."

 

WM-Spitzenreiter Sebastien Loeb musste sich im Qualifying mit Platz vier zufrieden geben, hinter ihm erreichte Thierry Neuville (2:32.9) den fünften Rang. Manfred Stohl, der in Neuseeland ein Kurzzeit-Comeback feiert, wurde mit einem Rückstand von 5.7 Sekunden Zehnter. "Ich will an diesem Wochenende auf der Strecke bleiben", sagte der Österreicher. "Mir fehlt noch ein wenig das Vertrauen, vor allem in den schnellen Kurven. Es wird eine Weile dauern, ehe ich mich an das neue Auto gewöhnt habe."

 

Ford-Teamchef Malcolm Wilson registrierte zufrieden die Bestzeit von Latvala, hob aber gleichzeitig den Zeigefinger. "Zum fünften Mal können wir als erste die Startposition wählen", sagte er. "Es gibt keinen Zweifel daran, dass unser Fiesta schnell ist. Aber wir müssen dies am kommenden Wochenende mit einem ordentlichen Ergebnis unterstreichen."

 

Ergebnisse Qualifying Rallye Neuseeland

01.  Jari-Matti Latvala, Ford  2:31.864

02.  Mikko Hirvonen, Citroen +0.36

03.  Petter Solberg, Ford +0.54

04.  Sebastien Loeb, Citroen +0.89

05.  Thierry Neuville, Citroen +1.08

06.  Ott Tanak, Ford +1.27

07.  Dani Sordo, Mini +1.37

08.  Jari Ketomaa, Ford +2.08

09.  Evgeny Novikov, Ford +2.32

10.  Manfred Stohl, Ford +5.79 

11. Ken Block, Ford +5.91

12. Armindo Araujo, Mini +6.41

13. Paulo Nobre, Mini +19.90

  

GALERIE:Die Bilder der Rallye Neuseeland 2012 ...

« zurück