Comeback geplant

Kommt Skoda in die WM zurück?

In zwei Jahren könnte Skoda in die Rallye-WM zurückkehren. Die Planungen auf Hochtouren, auch wenn offiziell noch nichts entschieden ist.

<strong>PLÄNE:</strong> Skoda möchte 2012 mit dem Fabia WRC in die Rallye-WM zurückkommen

Der Besuch von Skoda-Sportchef Michal Hrabanek bei der Rallye Frankreich sorgte prompt für Getuschel. Plant Skoda ein WM-Comeback? Offiziell ist zur Rückkehr in die Topliga nichts zu erfahren. Immerhin erklären die Tschechen, dass man sich mit der FIA und anderen Herstellern zu Gesprächen trifft.

 

Dabei ist man in Mladá Boleslav längst weiter. Zusammen mit Motorenpartner Oreca plant man die Entwicklung eines 1,6-Liter-Turbomotor, der sowohl in den neuen World Rally Cars zum Einsatz kommen kann, wie auch in den künftigen Super2000-Fahrzeugen. Die Zeit für den aktuellen Zweiliter-Sauger ist abgelaufen.

 

Die Entwicklung des neuen Turbotriebwerks eröffnet für Skoda auch die Möglichkeit, wieder ganz oben mitzuspielen. Geht es nach den Tschechen, dann rollt ab 2012 wieder ein Fabia WRC aus den Hallen von Skoda-Motorsport. Nach den Erfolgen mit dem S2000-Modell der nächste logische Schritt. Noch fehlt das offizielle OK von Konzernmutter Volkswagen. Die Wolfsburger liebäugeln ebenfalls mit dem Einstieg in die Rallye-WM.

 

« zurück