Rallye Schweden

Hyundai tauscht Loeb gegen Breen aus

Überraschung bei Hyundai: Einen Tag nach der Rallye Monte Carlo verkündet man die Aufstellung für die Rallye Schweden. Neben Ott Tänak und Thierry Neuville kommt Craig Breen zum Einsatz. Sebastien Loeb muss pausieren.

Hyundai-Teamchef Andrea Adamo ist immer für die eine oder andere Überraschung gut. Nach einem durchwachsenen Saisonstart nimmt der Italiener plötzlich Sebastien Loeb aus dem dritten Auto und setzt in Schweden auf Craig Breen.

Als Grund für den überraschenden Wechsel nannte Adamo nicht nur eine bessere Startposition von Breen, sondern auch dessen Leistung 2018, „als Craig in Schweden Zweiter wurde.“

Die erste Testmöglichkeit wird sich allerdings erst Anfang Februar ergeben. Die in dieser Woche geplanten Fahrten wurden wegen der aktuellen Bedingungen abgesagt.

Zieht sich Loeb zurück?

Sechs WM-Läufe umfasst die Vereinbarung zwischen Sebastien Loeb und Hyundai. Doch die Rallye Monte Carlo könnte der letzte Einsatz des Rekord-Champions gewesen sein. Der schwere Unfall seines Teamkollegen Ott Tänak hatte bei ihm spürbar Eindruck hinterlassen, schon längst ist der 45-jährige nicht mehr bereit, das letzte Risiko einzugehen.

Damit nicht genug, die Legende Loeb musste sich nach einer verpatzten Reifenwahl im Finale wehrlos dem künftigen Superstar beugen und mit ansehen, wie der 26 Jahre jüngere Kalle Rovanperä bei seinem WM-Debüt noch vorbeiziehen konnte. Die grimmige Miene von Adamo sagte mehr als tausend Worte.

4Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück