Grönholm lobt Latvala

"Hirvonen bekommt Problem"

Die Leistungen von Jari-Matti Latvala haben auch Marcus Grönholm überrascht, der Hierarchie im Lager der Blauen wackeln sieht.

<strong>LOB:</strong> Marcus Grönholm ist mit der Entwicklung von Latvala zufrieden

In Schweden gewann Jari-Matti Latvala zum ersten Mal einen WM-Lauf und schrieb sich als jüngster Fahrer in die Geschichtsbücher ein. Auch sein Vorgänger im Ford-Werksteam fand anerkennende Worte für die Leistungen des Finnen.

 

„Ich bin von seiner Vorstellung schon überrascht“, gab Marcus Grönholm zu und sieht die Hackordnung im Ford-Lager wackeln. „Wir alle wussten, dass Jari-Matti schnell ist, aber ich hätte nicht gedacht, dass er es so schnell nach ganz oben schafft. Ich denke, Mikko Hirvonen wird ein Problem bekommen.“

 

Parallelen zu seinem ersten WM-Sieg und den späteren Titel wollte Grönholm nicht ziehen, obwohl er ebenfalls im Jahr 2000 in Schweden überraschend siegen konnte und danach direkt zur WM-Krone durchstartete. „Ach, das ist schon so lange her…“, winkte der Vorruheständler ab.

 

« zurück