Rallye News

Hiemer für HANS-System

Manfred Hiemer hat sich für die Einführung des sogenannten Head And Neck Support Systems in der Rallye-WM ausgesprochen, fordert aber Änderungen.

<strong>Kopfschutz:</strong> Manfred Hiemer ist für die Einführung von HANS

"HANS finde ich prinzipiell gut. Aber für die Rallyes braucht man immer einen, der dir beim Anlegen hilft. Schließlich fahren wir nicht einmal ein zwei Stunden langes Rennen, sondern bis zu zehn Stunden lang immer mal wieder in wechselnden Intervallen. Dazu ist HANS einfach zu kompliziert zu handhaben", erklärte Hiemer.

 

Der Co-Pilot von Armin Schwarz fordert daher eine einfachere Variante, die für den Einsatz im Rallyesport in Frage kommen würde. "Ich habe in Finnland vor drei Jahren zum ersten Mal die Nackenstütze 'Neck Support' getragen", so der Skoda-Pilot. "Dies scheint mir eine vernünftige Alternative zu sein."

 

Doch auch die einfachere Varianten von HANS bedeutet eine Umstellung für die Piloten. "Selbst mit dem kleineren und unkomplizierteren Neck Support musst du erst lernen, dass die leichte und kurze Kurven im Auto gar nicht mehr spürst", erklärt Manfred die Probleme für die Fahrer, wenn ab 2005 eine generelle Pflicht zum Tragen des Kopfschutzes gelten soll.

« zurück