Rallye News

Grönholm wechselt zu Ford

Überraschung in der Rallye-Weltmeisterschaft: Ex-Champion Marcus Grönholm hat einen Zweijahres-Vertrag bei Ford unterschrieben.

<strong>WECHSEL:</strong> Marcus Grönholm geht zu Ford

In der Vorwoche hieß es noch, Ford-Teamchef Malcolm Wilson habe keine Einigung mit Marcus Grönholm erzielen können und dieser wurde bereits in einem Super-Privatteam mit Sebastien Loeb gerüchtelt. Jetzt die Überraschung: Der Finne unterzeichnete einen Zweijahresvertrag bei den Blauen und soll dafür sorgen, dass man spätestens 2007 den Weltmeister-Titel einfahren wird.

 

"Mein Ziel war immer einen absoluten Top-Piloten zu verpflichten und natürlich ist Marcus einer", erklärte Wilson stolz. "Seine Erfahrung wird uns bei der Entwicklung des neuen Focus WRC helfen. Er ist einer der schnellsten und zuverlässigsten Fahrer in der Welt und er ist immer noch hungrig auf Erfolg."

 

Damit Grönholm gleich zu Beginn seiner Ford-Karriere ein konkurrenzfähiges Auto hat, feiert der neue Focus bereits beim WM-Finale in Australien seine WM-Premiere. "Wir beginnen in Kürze mit den Tests und werden diese in Australien fortsetzen, ehe der Focus in Monaco sein wirkliches Debüt feiert", verriet Sportchef Jost Capito. "Ich glaube Marcus und der neue Focus werden ein perfektes Paket."

 

Über Grönholms Teamkollege in der nächsten Saison machten Capito und Wilson keine Angaben. Mit der aktuellen Fahrerpaarung ist man nur teilweise zufrieden, denn während Toni Gardemeister als konstanter Punktesammler gilt, konnte der Tscheche Roman Kresta in seiner ersten vollen WM-Saison selten überzeugen.

 

[IMG]erzgebirge_2005_promo_a.jpg[/IMG]

« zurück